Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.030
Anzeige
561

Thüringer Städte halten sich mit WLAN-Hotspots zurück

Erfurt - Datenvolumen per WLAN an andere abgeben - das ist die Idee von Freifunk, den vor allem Initiativen und Vereine vorantreiben. Thüringer Kommunen sind noch zurückhaltend.
In Erfurt kann man in allen Straßenbahnen freies WLAN nutzen, flächendeckend freies Internet gibt es in der Landeshauptstadt aber nicht.
In Erfurt kann man in allen Straßenbahnen freies WLAN nutzen, flächendeckend freies Internet gibt es in der Landeshauptstadt aber nicht.

Thüringer und ihre Gäste können im Freistaat nur an sehr wenigen Orten kommunale WLAN-Angebote nutzen. "Die Thüringer Kommunen tun im Moment relativ wenig in dieser Sache", sagte Andreas Bräu von Weimarnetz, dem Weimarer Freifunk-Verein. In Erfurt und Gera gibt es demnach zur Zeit die meisten Hotspots. In Städten wie Jena und Suhl existieren Zukunftspläne, dort gibt es aktuell aber keine städtischen Angebote.

In vielen Fällen argumentieren Stadtverwaltungen mit fehlendem Geld und Personal. Für WLAN-Hotspots wird deshalb entweder auf kommerzielle Anbieter oder die Betreiber von Geschäften, Restaurants oder Cafés gesetzt. Ein Argument, das Bräu nicht gelten lassen will: Als Ergänzung zu den kommerziellen Hotspots sei der Freifunk ideal, weil eben keine großen Investitionen nötig seien.

In Erfurt betreibt die Stadt derzeit drei Hotspots in der Innenstadt.

In der Wissenschaftshochburg Jena gibt es derzeit keine städtischen  WLAN-Angebote.
In der Wissenschaftshochburg Jena gibt es derzeit keine städtischen WLAN-Angebote.

Zudem wurden kürzlich alle 76 Niederflur-Straßenbahnen mit WLAN-Routern und Antennen ausgestattet. Somit kämen die Fahrgäste auf allen sechs Erfurter Bahnlinien kostenlos ins Internet, sagt die Stadtsprecherin Heike Dobenecker. Eine Zusammenarbeit mit den örtlichen Freifunkern gibt es bisher nicht, aber zumindest berät der Stadtrat auf Initiative der Fraktion Die Linke über eine mögliche Kooperation.

In der Thüringer Wissenschaftshochburg Jena gibt es laut einer Sprecherin der Stadtverwaltung keine städtischen WLAN-Angebote, keine konkreten Aufbaupläne und keine Zusammenarbeit mit der kleinen örtlichen Freifunk-Bewegung.

Einen Schritt weiter ist Nordhausen, hier können Besucher am zentralen Nikolaiplatz kostenloses WLAN nutzen. Zugangsinformationen gebe es etwa in der Stadtbibliothek, sagte ein Rathaus-Sprecher.

Die engste Zusammenarbeit mit Freifunkern praktiziert derzeit Gera. An vier Standorten gebe es frei zugängliche Angebote, weitere seien geplant, sagt eine Stadtsprecherin. 2016 startete hier das vom Land geförderte dreijährige Pilotprojekt "Freifunk Community Gera".

Aus Sicht von Freifunkern wie Andreas Bräu beschreitet die Landesregierung hier aber den falschen Weg. "Anstatt wie vom Land gefordert ein einziges Projekt an einem einzigen Standort zu fördern, könnte viel mehr mit kleinen Summen erreicht werden, die über das Land verteilt werden."

Fotos: dpa, PR

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

NEU

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

936

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.436
Anzeige

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

1.698

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

2.701

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

1.951
Anzeige

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

3.490

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

7.379

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

2.284

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

4.504

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.119

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

1.528

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

3.198

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

2.456

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.431

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

4.878

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.547

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

6.629

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

467

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

834

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

8.752
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.140

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

461

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

395

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

7.977

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

16.139

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.275
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

639

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.833

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

19.220

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

309

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.394

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.850

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.809

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.080

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.174

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

8.583

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.934

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.712

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.345

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

14.452

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

686