Seid Ihr krisenfest? Dann kommt zum THW Leipzig!

Leipzig - Das Technische Hilfswerk, kurz THW, steht in Katastrophen zuverlässig zur Seite. Doch der Einsatzorganisation des Bundes geht der Nachwuchs aus.

Unter dem Motto "Raus aus dem Alltag. Rein ins THW!" stellt sich der THW-Ortsverband Leipzig am 30. März ab 10 Uhr vor.
Unter dem Motto "Raus aus dem Alltag. Rein ins THW!" stellt sich der THW-Ortsverband Leipzig am 30. März ab 10 Uhr vor.  © DPA

Hochwasser, Stromausfall, Gefahrenabwehr: Rund 80.000 THW-Helfer engagieren sich in ihrer Freizeit zum Schutz ihrer Mitbürger in 668 THW-Ortsverbänden - und das ehrenamtlich! Der THW-Ortsverband Leipzig stellt sich am 30. März all jenen vor, die mitmachen wollen.

Ab 10 Uhr können Interessierte das Technische Hilfswerk kennenlernen und sich über die Mitarbeit informieren.

Wer mitmachen will, sollte mindestens 17 Jahre alt sein und Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren. Vorkenntnisse sind nicht nötig. In der Grundausbildung lernen angehende Einsatzkräfte alles, was sie für den Einsatz im Katastrophenschutz brauchen. Alle angehenden Helfer werden an THW-typischen Werkzeugen und Geräten ausgebildet.

Die Grundausbildung ist die erste Ausbildungsstufe im THW und wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die zur Teilnahme an Einsätzen befähigt. Danach erhalten die Einsatzkräfte weitere Spezialisierungen in den Fachgruppen.

Wer am 30. März in der Wodanstraße 17b, 04347 Leipzig, vorbeikommen möchte, wird gebeten, vorher eine kurze E-Mail an ov-leipzig@thw.de zu schreiben.

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0