Auf Weg zum ZDF-Sportstudio: Christina Schwanitz nach Crash im Krankenhaus Top Kein Bock auf Diebe oder Polizei im Urlaub? Hier kommen unsere Sicherheitstipps Top Horror-Crash mit vier Toten: Leiche lag stundenlang auf der Straße Top Update Das wird spektakulär: Die Fakten zum Blutmond Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.701 Anzeige
250

4000 Jobs weg: Das kostet die geplante ThyssenKrupp-Fusion mit Tata

Geplante Verschmelzung von Stahlgiganten kostet Tausende Stellen

Der Stahlkonzern ThyssenKrupp will mit dem Konkurrenten Tata fusionieren. Bis Mitte 2018 soll die Fusion gelingen. Das könnte 4000 Jobs gefährden.

Essen - Der ThyssenKrupp Konzern will die geplante Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata voraussichtlich bis zur Jahresmitte besiegeln. 4000 Jobs sollen gestrichen werden, die Hälfte davon in Deutschland.

Ein Stahlarbeiter bei ThyssenKrupp.
Ein Stahlarbeiter bei ThyssenKrupp.

Vor dem Hintergrund der erzielten Fortschritte bei den Verhandlungen werde mit einer Entscheidung der Gremien noch im ersten Halbjahr 2018 gerechnet, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Essen nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Anschließend könne das Vertragswerk besiegelt werden.

Bei den bisherigen Verhandlungen sei es gelungen, für wesentliche Punkte gemeinsam tragfähige Lösungen zu erzielen.

So würden durch das Gemeinschaftsunternehmen Synergien von 400 bis 600 Millionen Euro erwartet. Geplant sei auch der Abbau von bis zu 4000 Stellen, davon etwa die Hälfte in Deutschland.

Während für die Beschäftigten in Deutschland bereits ein Tarifvertrag geschlossen worden sei, stehe eine entsprechende Vereinbarung für die Beschäftigten von Tata in den Niederlanden und Großbritannien noch aus.

Mit der IG Metall hatte Thyssenkrupp unter anderem eine Beschäftigungsgarantie für die 21.000 Mitarbeiter seiner Stahlsparte bis zum 30. September 2026 sowie eine langfristige Standortsicherung vereinbart.

Der Betriebsrat hatte zuvor angekündigt, den geplanten Zusammenschluss auch weiterhin kritisch hinterfragen zu wollen.

Das vom Vorstand geplante Joint Venture sei noch lange nicht beschlossen, so der Chef des Stahlbetriebsrats, Tekin Nasikkol. Nachteile für Standorte und Belegschaft werde der Betriebsrat nicht akzeptieren.

Ein Gipfelkreuz vor dem Stahlimperium von ThyssenKrupp in Duisburg.
Ein Gipfelkreuz vor dem Stahlimperium von ThyssenKrupp in Duisburg.

Fotos: DPA

Leeres Ford-Wrack stellt Polizei vor Rätsel Top Großeinsatz der Bundespolizei: Zwölf Migranten springen von Zug, Kind verletzt sich Top
Bei EM in Sachsen: NBA-Star Dennis Schröder feuert Nachwuchs an Neu Gondel fliegt aus Karussell: Vier Kinder verletzt Neu Was auf dieser Restaurant-Rechnung steht, ist ein echter Skandal Neu Pödelwitz: Braunkohle-Gegner kommen zum "Campen" Neu
7000 Jahre alt: Archäologen machen in Mitteldeutschland Mega-Fund Neu Verkehrsminister Scheuer erhöht Druck auf Pannen-Airport BER Neu Schüsse im Supermarkt: Familienstreit endet mit tödlicher Geiselnahme Neu Bierbrauer bitten: Bringt leere Bierkästen rasch zurück Neu Offene Wunde mit Maden: Junge überlebte in einer Scheune Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.256 Anzeige Dieses Gift-Kraut kann Pferde töten! Neu Frau sprachlos über Erklärung: Flughafen-Security nimmt ihrem Sohn (5) das Spielzeug weg Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.862 Anzeige Was passiert eigentlich, wenn alle Fluggäste von Bord sind? Neu Und es hat Boom gemacht: Gigantisches Feuerwerk in Köln gezündet Neu Dieses Baby bekommt sein Leben lang kostenlos Chicken-Nuggets Neu Krass: Darum war Bibis Babykugel bisher so klein! Neu Glückwunsch! So feiert Otto seinen 70. Geburtstag Neu Darum zeigt Bonnie Strange das Gesicht ihrer Tochter (noch) nicht! Neu Was macht Ex-GZSZ-Star Raphael Vogt eigentlich heute? Neu Wegen Dürre noch ein Bach: Hier floss mal die Elbe! Neu Riesiger Fels kracht gegen Haus Neu Richter hat Gnade mit falschen "Modern Talking" Neu Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 2.461 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 5.320 Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 9.265 Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 16.468 Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 6.835 Update "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 874 Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 4.056 Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 3.089 War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 4.763 Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto 6.238 Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt 1.811 Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht 10.537 Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 5.697 Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 12.289 "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 1.972 Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 9.858 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 1.676 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 31.685 Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 9.639 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 2.701 Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar 62.845 GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 73.906 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 294 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 2.456 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 1.600