Nichts geht mehr! Zwegat gibt Naddel auf Top So eiskalt fuhr der Amokfahrer von Toronto über seine Opfer Top Werden die Ermittlungen gegen Hammer-Mörder Jörg W. bald eingestellt? Neu Sie war Miss Germany: Diese Promi-Lady wird tatsächlich 50 Neu
2.606

Wir sind dann bald weg! Jede dritte Art in Sachsen gefährdet

Sachsen - Schätzungsweise 36.000 bis 40.000 Arten leben in Sachsen. Doch wie lange noch? Ein Drittel, also über 12.000 der heimischen Arten, stehen auf der Roten Liste, gelten als gefährdet oder sind sogar vom Aussterben bedroht.

Von Antje Meier

Sachsen - Schätzungsweise 36.000 bis 40.000 Arten leben in Sachsen. Doch wie lange noch? Ein Drittel, also über 12.000 der heimischen Arten, stehen auf der Roten Liste, gelten als gefährdet oder sind sogar vom Aussterben bedroht. Schuld ist meist der Mensch! Dank intensiver Landwirtschaft, falscher Waldbewirtschaftung und Verschmutzung der Gewässer nehmen wir unseren Tieren und Pflanzen ihre Lebensgrundlage. Wird Sachsen so bald zur Artenwüste? Diese Tier- und Pflanzenarten sind bedroht:

Feldhamster

Der Feldhamster ist in Sachsen – so wie in ganz Europa – massiv vom Aussterben bedroht. Einzig bei Delitzsch und Zittau sind noch größere Populationen der niedlichen Nager anzutreffen. Schuld daran ist die intensive Landwirtschaft, die dem putzigen Nager Nahrung und Lebensraum nimmt. Und so könnten auch nur die Landwirte selbst Retter in der Not sein, indem sie Getreidestreifen stehen lassen. Das freut nicht nur den Feldhamster ...

Wolf

Über Jahrhunderte hinweg wurde der Wolf vom Menschen gejagt. Der letzte deutsche Wolf wurde 1845 bei Trebendorf getötet. Erst mit der Wiedervereinigung 1990 wurde der Wolf auch in Deutschland unter Schutz gestellt. 1996 kehrten dann die ersten Wölfe nach Sachsen zurück. Inzwischen leben wieder zehn Wolfsrudel auf sächsischem Gebiet. Doch die Gefahr für Isegrim ist damit längst nicht gebannt.

Steinkauz

Es steht dramatisch um den Steinkauz! Von ehemals 60 bis 80 Brutpaaren sind wohl nur noch weniger als zehn Brutpaare in Sachsen übrig geblieben. Grund für das Verschwinden ist die Zerstörung seines Lebensraumes. So werden immer mehr Obstgärten und Streuobstwiesen dem Erdboden gleich gemacht und seine Nistplätze wie alte Kopfweiden gefällt. Weiteres Problem: Der Steinkauz ist standorttreu, zieht also nicht weiter.

Birkhuhn

Auch das scheue Birkhuhn hat es in Sachsen nicht leicht. Ehemals vom Tiefland bis zu den Mittelgebirgen verbreitet, finden sich nur noch 40 bis 60 Tiere in den Kammlagen des Erzgebirges und in der Muskauer Heide. Der Hühnervogel ist in seiner Lebensweise vor allem durch die intensive forst- und landwirtschaftliche Nutzung sowie die Zerschneidung von Waldgebieten gefährdet.

Flussperlmuschel

Wegen ihrer Fähigkeit, Perlen zu bilden, gehört die Flussperlmuschel zu den bekanntesten wirbellosen Tieren. Die letzten sächsischen Perlmuschelgewässer liegen im Vogtland. Rund Tausend Altmuscheln gibt es noch. Um den Bestand zu erhöhen, wurden Schutzgebiete eingerichtet, die Gewässerqualität verbessert und Jungmuscheln ausgewildert.

Weiß-Tanne

Die Weiß-Tanne ist die einzige heimische Tanne überhaupt. Einst bestanden unsere Wälder zu einem Drittel aus ihr. Doch bis zur Wende gab es nur noch etwa 2000 Bäume in Sachsen. Grund für den starken Rückgang waren Immissionsbelastungen, der gestiegene Holzbedarf und der überwiegende Anbau von Monokulturen. Doch wir können hoffen! Allein bis 2010 wurden 5,6 Millionen Jungtannen gepflanzt - und der Waldumbau geht weiter.

Rapunzel-Glockenblume

Glockenblumen stehen zahlreich auf unseren Wiesen. Doch die Rapunzel-Glockenblume wird man kaum noch finden. Denn sie ist selten wie nie. So rechnen langfristige Trendprognosen mit einem Schwund von mehr als 90 Prozent. Positiv: Im Rest von Deutschland gilt die Art derzeit noch in ihrem Vorkommen als ungefährdet.

Diese Arten haben sich erholt

Fischotter- und Wasseramsel vermehren sich wieder in Sachsen.
Fischotter- und Wasseramsel vermehren sich wieder in Sachsen.

Tausende Arten in Sachsen kämpfen um ihr Überleben. Und dieser Kampf ist nicht aussichtslos, wie positive Beispiele auf der Weißen Liste des Umweltministeriums zeigen.

Zu den genesenden Arten zählt zum Beispiel der Fischotter. Um 1900 vom Sächsischen Fischerei-Verein gezielt ausgerottet, war der Schwimmmeister in Sachsen so gut wie ausgestorben. Seitdem er 1962 unter Schutz gestellt wurde, erholt sich die Population allmählich wieder. Eine Herabstufung von „vom Aussterben bedroht“ auf „stark gefährdet“ wird dadurch möglich.

Ebenfalls auf dem Weg der Besserung ist die kaum bekannte Wasseramsel. Anfang der 1980er Jahre gerade noch mit etwa 200 Brutpaaren vertreten, brüten jetzt wieder 600 bis 900 Paare an sächsischen Gewässern. Angebrachte Nisthilfen an Brücken, Ufermauern und Mühlen ersetzen ihre verloren gegangenen Nistplätze.

Für die Kleine Hufeisennase war die Abschaffung von DDT als Insektizid in der Land- und Forstwirtschaft lebensrettend. So kann der Bestand seit den 1990er-Jahren wieder aufatmen. Mit über 1000 Alttieren leben etwa 40 Prozent des deutschen Bestandes in Sachsen

Fotos: imago

Schon wieder! Asylbewerber randaliert in Kirche Neu Kurz nach dem Tod seiner Frau: Jetzt liegt George Bush auf der Intensivstation Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.962 Anzeige Nach Streit: Mann legt Feuer in Karaoke-Bar und tötet 18 Menschen Neu Wer falsch grillt, kann sich schlimm infizieren Neu
Insiderin packt aus: So dreist lügen Prostituierte Freiern ins Gesicht Neu Verfeindete Fans treffen in enger Gasse aufeinander und tun, was niemand erwartet Neu
Dieses Foto verwirrt alle: Erkennt Ihr, warum? Neu Schock! Schwer verletzter Mann liegt neben Schienen und stirbt Neu Zyste im Kopf wächst: Kann die "Sachsenklinik" Lutz noch helfen? Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.187 Anzeige Neuer Thriller vorgestellt: Schätzing warnt vor künstlicher Intelligenz Neu Denise Temlitz will das Kind früher entbinden und erntet Shitstorm Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.421 Anzeige Tour und "Sing mein Song": Bleibt für Johannes Strate da noch Zeit für Familie? Neu Nach Wahnsinn in München: Eisbären wollen historisches Comeback Neu Entführter Vietnamese: Mutmaßlicher Mittäter vor Gericht Neu GZSZ-Star über sexuelle Belästigung: Das sollten Opfer tun Neu Schwerer Vorwurf: Hat Marine-Ausbilder mehrere Soldaten misshandelt? Neu Hier simuliert die Polizei heute einen Terroranschlag am Hauptbahnhof Neu Brautmoden-Herrmann: Jetzt grillt er auch noch Neu Imbiss-Chefin Thu T. in der Neustadt erstochen: Ihr Mörder steht jetzt vor Gericht Neu Wieder Staus und Behinderungen auf A33 erwartet! Neu Hakenkreuz von Nazi-Glocke entfernt: Jetzt ist sie zu nichts mehr zu gebrauchen Neu "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA 232 Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand 2.069 +++ Neun Tote in Toronto! +++ Lieferwagen fährt in Menschengruppe 4.135 Update 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 10.403 Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 19.589 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 8.939 Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.751 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 4.191 Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 3.821 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 3.151 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 217 Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 2.993 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 250 Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 1.089 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 189 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 287 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 4.850 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 7.690 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 14.321 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 8.016 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 3.537 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 2.126 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 384 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.593 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 2.907 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 1.299 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 184