6 besondere Hunde, Katzen und Chinchillas: Ihre Geschichten gehen ans Herz

München - Im >> Münchner Tierheim werden Tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Die Bewohner des Tierheims in Riem freuen sich von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr über Deinen Besuch.

Herdenschutzhund Taranu

Herdenschutz-Mischling Taranu kam am 4. Mai 2019 ins Tierheim. Er wurde Anfang 2016 geboren, ist kastriert, wiegt derzeit circa 22 kg und hat eine Schulterhöhe von 45 cm.

Taranu zeigt sich aufgeschlossen und selbstbewusst seiner Umwelt gegenüber. Bei fremden Personen ist er misstrauisch. Er ist ein selbstständig agierender Rüde mit guter Leinenführigkeit. Rassetypisch baut Taranu eine starke Bindung zu seiner Bezugsperson auf. Mit Artgenossen ist er verträglich – bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Taranu braucht aufgrund seiner Rasse ein Zuhause im ländlichen Bereich, am besten ein Haus mit Garten, um seinem Wach- und Beschützerinstinkt nachkommen zu können.

Mehr Informationen über Taranu bekommst Du telefonisch unter Tel.: 08992100028 oder unter der Mobilnummer: 01728231138. Besuchen kannst Du alle Hunde in den großen Ausläufen im Tierheim von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

© Tierheim München

Kater Mackie

Mackie ist ein circa im März 2018 geborener, kastrierter Langhaarkater und kam als Fundtier ins Tierheim. Leider wurde der temperamentvolle Kater nicht mehr von seinen Besitzern abgeholt.

Mackie ist generell verschmust und menschenbezogen, hat aber manchmal einen sprunghaften Stimmungswechsel. Der verspielte Kater zeigt deutlich, dass er in Wohnungshaltung nicht ausgelastet ist und dringend Freigang benötigt. Er sucht deshalb ein Zuhause in verkehrsarmer Gegend, wo er nach längerer Eingewöhnung auch Freigang genießen kann.

Vermutlich könnte sich dies auch sehr positiv auf seine Launen auswirken. Kinder in seinem neuen Zuhause sollten schon mindestens 14 Jahre alt sein.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus im Tierheim und unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Chinchillas Gizmo und Pika

Die Chinchillaböcke kamen am 22.06.2019 Zins Tierheim, da der Vorbesitzer nicht genügend Zeit für die zwei aufbringen konnte.

Beide wurden im Jahr 2009 geboren, sind nicht kastriert und haben ein kleines Handicap. Gizmo hat am rechten Auge eine leichte Trübung und sieht daher auf dieser Seite nicht mehr so gut. Pika hingegen ist auf dem rechten Auge vollständig blind und hat eine leichte Kopfschiefhaltung. Das beeinträchtigt den kleinen Mann aber keineswegs, er bracht deshalb auch keine Behandlung.

Die zwei Fellnasen sind ein eingespieltes Team und kuscheln für ihr Leben gern miteinander. Auch dem Menschen gegenüber sind sie nicht abgeneigt und so wird beispielsweise beim Käfig säubern neugierig nachgeschaut, was wir denn da so treiben.

Wer die Fellkugeln gerne persönlich kennenlernen möchte, darf von Mittwoch-Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im Kleintierhaus OG vorbeikommen. Weitere Infos erhältst Du auch telefonisch unter Tel.: 08992100052.

© Tierheim München

Podenco Fergie

Podenco Mischlingshündin Fergie kam am 29. Juni 2019 ins Tierheim. Sie wurde am 15. September 2017 geboren, ist kastriert, wiegt knapp 9 kg und hat eine Schulterhöhe von 38 cm.

Die Hündin verhält sich gegenüber Menschen anfänglich etwas distanziert. Bei verschiedenen Umwelteinflüssen kann es sein, dass sie mit Fluchtverhalten reagiert. Fergie ist sehr gut leinenführig. Eine sportliche Familie mit Jugendlichen ab 12 Jahren wäre ideal für sie. Die Hündin ist zwar mit Artgenossen verträglich, bevorzugt aber einen Einzelplatz.

Podencos sind bewegungsfreudige und aufgeweckte Hunde. Der Besuch einer guten Hundeschule wird empfohlen. Die neuen Besitzer sollten vor allem aber bereits Erfahrung mit Podencos haben bzw. sich über die Haltung dieser Rasse im Vorfeld gut informieren. Ein interessantes Porträt findest Du zum Beispiel >>hier.

Mehr Informationen über Fergie bekommst Du telefonisch unter Tel.: 089 92100028 bzw. mobil unter Tel.: 01728231138. Besuchen kannst Du die Hunde im Tierheim in den großen Ausläufen von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

© Tierheim München

Kater Milo

Langhaar-Mix Kater Milo (geboren im Juli 2018) wurde aufgrund von Attacken bei uns im Tierheim abgegeben. Der aufmerksamkeitsbedürftige Kater wurde viel zu früh von der Mutter getrennt und aufgrund eines fehlenden Sozialpartners hat sich eine Verhaltensstörung entwickelt.

Er benötigt in seinem neuen Zuhause viel Platz und sowohl körperliche als auch geistige Auslastung. Ein Freigängerplatz in eher ländlicher Umgebung wäre ideal für ihn, aber auch über eine geräumige Wohnungshaltung mit vielen Beschäftigungsmöglichkeiten würde er sich sehr freuen.

Milo wird aufgrund seiner Problematik nur zu einer passenden Zweitkatze und zu sehr erfahrenen Katzenfreunden vermittelt. Kinder sollten sich nicht im Haushalt befinden.

Willst Du Milo eine zweite Chance geben? Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus und unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0