Warum will niemand Knusper &Co haben? Diese Tiere verdienen eine zweite Chance

München - Im Münchner Tierheim werden tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient umsorgt und geliebt zu werden.

Die Bewohner des Tierheims in Riem freuen sich von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr über Deinen Besuch.

Kater Paulchen

Der kastrierte Europäisch-Kurzhaar-Kater Paulchen wurde circa 2009 geboren. Er kam als Fundtier ins Tierheim und wurde von seinen Besitzern nicht mehr abgeholt. Paulchen zeigt sich im Heim sehr verschmust und menschenbezogen. Er sucht ein Zuhause mit vernetztem Balkon und wäre auch für eine Familie mit Kindern geeignet.

Er bekommt aktuell vorsorglich Nierendiätfutter, da seine Erkennungswerte leicht erhöht waren. Hierzu beraten Dich die Pfleger im Tierheim gerne ausführlich.

Alles Weitere erfährst Du zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr im Katzenhaus oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Ziegen und Schafe

Viel Geblöke hört man derzeit auf dem Gnadenhof bei Kirchasch im Landkreis Erding. Dort werden 45 Ziegen und 13 Schafe aus verschiedenen Rettungsaktionen versorgt. Sie wurden auf dem Gnadenhof aufgepäppelt und sind nun bereit für ein neues Zuhause, denn: Der Hof braucht Platz für neue Notfälle! Zuletzt musste der Tierschutz die Aufnahme neuer Tiere aus schlechter Haltung leider ablehnen, weil Platz und Kapazitäten auf dem Hof fehlen.

Wer hat ein Herz für Ziegen und/oder Schafe und genügend Platz für ein paar Tiere?

Die Besuchszeiten am Gnadenhof sind von Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 0812214351, bzw. mobil unter Tel.: 01752573482 oder auch unter Tel.: 08992100025. Fragen per Mail können an info@tierschutzverein-muenchen.de gerichtet werden.

© Tierheim München

Mischling Balou

Schäferhund-Mischling Balou wurde im Februar 2016 geboren. Er ist kastriert und hat ein derzeitiges Gewicht von rund 20 Kilo. Balou kam im Dezember 2016 ins Tierheim, nachdem er seine ehemaligen Besitzer gebissen hatte und sie deshalb mit ihm überfordert waren.

Generell ist Balou ein verspielter, sportlicher Rüde, der sicherlich auch für den aktiven Hundesport geeignet wäre. Er versteht sich gut mit Artgenossen und braucht körperliche und geistige Auslastung.

Im Tierheim wurde der Rüde in ein Trainingsprogramm integriert, in dem er sehr positive Veränderungen zeigt. Da er gerne seine Grenzen austestet, müssen seine neuen Besitzer Erfahrung mitbringen und ihn konsequent führen. Hat Balou den richtigen Halter gefunden, ist er ein toller Begleiter, mit dem man viel Freude haben kann.

Der hübsche Mischling wohnt im Hundehaus 1. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100026. Persönlich kannst Du Balou von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr kennenlernen.

© Tierheim München

Frettchen-Trio

Die 2015 geborene Dreierbande sitzt seit Anfang April 2019 leider schon zum zweiten Mal im Tierheim und sucht jetzt ein endgültiges Zuhause.

Knusper und Zwicki sind zwei aufgeweckte und freche Burschen, die für jeden Quatsch zu haben sind. Der kleine Freddy hat leider ein Herzproblem und ist deshalb um einiges ruhiger als seine beiden Kumpels, was ihn aber nicht weniger liebenswert macht. Auch er erkundet gerne seine Umgebung und ist sehr verschmust. Die Jungs haben sich gegenseitig sehr ins Herz geschlossen und werden deshalb nur im Dreierpack abgegeben.

Wenn Du weitere Infos über die Racker haben möchtest, kannst Du Dich gerne telefonisch unter Tel.: 08992100052 melden, oder Du kommst einfach gleich im Kleintierhaus vorbei, um sie persönlich kennenzulernen. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr.

© Tierheim München

Mischling Josef

Mischlingsrüde Josef wurde etwa im Jahre 2011 geboren und kam im Rahmen einer Sicherstellung ins Tierheim. Der Rüde zeigt sich wegen seiner Vergangenheit anfangs etwas misstrauisch und skeptisch, nach einer längeren Kennlernphase ist er sehr freundlich und anhänglich. Josefs ganze traurige Geschichte kannst Du >>hier auf TAG24 nachlesen.

Josef wartet zu den Besuchszeiten von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr im Hundehaus 2 auf Dich. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100020.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0