Hunde, Katzen und Kaninchen: Diese Tiere haben viel erlebt

München - Neben rund 3000 Fundtieren jährlich werden im Münchner Tierheim etwa 5000 Haustiere, Nutztiere und kleinere Wildtiere untergebracht und versorgt. Viele werden innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder sind mehrere Jahre oder sogar lebenslang im Heim.

Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, geliebt und umsorgt zu werden.

Hündinnen Minka und Bianca

Die beiden Hundedamen Minka (braun) und Bianca kamen am 21. Januar 2019 ins Tierheim, da ihre Besitzerin verstorben ist. Die Geschwister wurden 2006 geboren, beide sind kastriert.

Drei Tage verbrachten die beiden Hündinnen neben der toten Besitzerin, bis man sich um sie kümmerte. Treu harrten sie ergeben neben ihrem Frauchen aus. Ihr Zustand ist gepflegt und sind die für ihr Alter fit und soweit gesund. Es ist verständlich, dass Minka und Bianca traurig sind und voller Hoffnung an der Zwingertür stehen, um wieder abgeholt zu werden.

Die beiden Mädchen sind sanft, zurückhaltend und etwas schüchtern. Kein Bellen, kein Betteln: ihr Wesen ist nur freundlich. Sie laufen beide sehr schön nebeneinander an der Leine und sind mit Artgenossen verträglich. Minka und Bianca wären deshalb auch gut für Anfänger geeignet. Die Geschwister werden nur gemeinsam vermittelt. Ein ebenerdiges Zuhause oder eine Wohnung mit Lift, wäre von Vorteil.

Wenn Du Dich für das Pärchen interessierst, melde Dich bitte von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im Hundehaus 1. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter der 08992100026.

© Tierheim München

Katze Kira

Die hübsche Kira ist eine Europäisch-Kurzhaar-Kätzin und wurde ungefähr 2002 geboren. Sie kam ins Tierheim, da ihr Besitzer schwer erkrankte und sich nicht mehr um sie kümmern konnte.

Kira ist generell eine sehr selbstbewusste und auch verschmuste Kätzin, die nicht lange Zeit benötigt, um sich wohl zu fühlen. Trotz ihres grundsätzlich offenen Wesens möchte Kira nicht bedrängt werden und zeigt ihre Grenzen. Für die schöne Kira wird ein Zuhause bei katzenerfahrenen Bezugspersonen gesucht, die den Umgang mit eigensinnigen Katzen gewöhnt sind und Kira genügend Freiraum geben. Sie benötigt aufgrund einer Schilddrüsenüberfunktion und zusätzlich für ihre Leber zweimal täglich Medikamente. Gerne informieren Dich die Pfleger im Tierheim hierzu ausführlich.

Wenn Du Dich für Kira interessierst, melde Dich im Katzenhaus oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Kaninchen Mr Gray und Grace

Löwenköpfchen Mr. Gray (links im Bild) kam am 27. Januar 2018 wegen Umzug ins Tierheim. Er wurde 2015 geboren und ist kastriert. Sein Gesundheitszustand war bedenklich: Er war abgemagert, hatte starken Durchfall und leidet an einer Backenzahnfehlstellung. Dies hindert ihn daran, sein Futter normal aufzunehmen. Da Mr. Gray auch sehr einsam war, wurde er mit der wunderbaren Grace vergesellschaftet. Das klappte erstaunlich gut: Mr. Gray und Grace nun ein inniges Liebespaar.

Grace wurde am 16. Juli 2013 geboren. Sie kam ebenfalls wegen Umzug am 4. August 2018 ins Tierheim. Für dieses besondere Pärchen werden liebevolle Menschen gesucht. Mr. Gray muss durch seine Zahnprobleme sein Futter geraspelt bekommen. Hilfe bekommt er auch von seiner Partnerin Grace, denn gemeinsames Futtern macht bekanntlich viel mehr Spaß.

Tipps und Anregungen für ein selbstgebautes Innengehegen für Kaninchen findest Du zum Beispiel unter diesem Link.

Wenn Du Dich für dieses Pärchen interessierst, wende Dich bitte von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr an die Pfleger im Kleintierhaus des Tierheims. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100053.

© Tierheim München

Mischling Turco

Der aufgeweckte und zierliche (15 kg) Mischling Turco wurde am 01.05.2012 geboren und ist kastriert. Er kam bereits am 5. Juni 2015 ins Tierheim und wartet seitdem auf ein neues Zuhause.

Turco wurde wegen seiner Unsicherheit und der Verteidigung von Ressourcen in ein Trainingsprogramm integriert und hat schon viel gelernt. Er ist deutlich stabiler geworden und zeigt sich bei seiner Hundetrainerin Nina, wo er derzeit zur Pflege wohnt, als zutraulicher und freundlicher Kamerad.

Mit anderen Hunden ist er gut verträglich. Kinder sollten in seinem neuen Zuhause aber nicht leben. Turco benötigt eine sensible, aber konsequente Führung.

Wenn Du Turco eine Chance geben willst, dann bitte melde Dich von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im Hundehaus 3. Telefonische Auskünfte bekommst Du unter Tel.: 08992100051. Nina Jank steht Dir als betreuende Hundetrainerin gerne zur Seite.

© Tierheim München

Perserkatze Xenia

Die hübsche, kastrierte Perserdame Xenia ist 2010 geboren und kam mit 16 weiteren Perserkatzen aus schlechter Haltung ins Tierheim.

Mittlerweile wurden alle davon vermittelt bis auf vier Damen: Schnipsi (geb. 2010), Jamy, Josy (beide geb. 2011) und Xenia. Bei ihrer Ankunft im Tierheim waren alle Katzen sehr ängstlich und scheu. Doch im Heim tauten sie auf und erholen sich von ihren schlimmen Erfahrungen. Xenia ist noch immer sehr schüchtern, Jamy dagegen konnte bereits Vertrauen fassen und zeigt auch ihre verschmuste und menschenbezogene Seite.

Das Tierheim möchte die Perserkatzen gerne paarweise oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermitteln. Über die Gesellschaft von einfühlsamen, schon etwas älteren Kindern würden sie sich sicherlich freuen, ebenso über einen vernetzten Balkon.

Aufgrund von Überzüchtung haben viele der Schönheiten Atemprobleme und rassebedingte Probleme mit den Augen. Regelmäßige Fellpflege ist unbedingt erforderlich.

Wenn Du Dich für Xenia oder eine andere Katze interessierst, melde Dich im Katzenhaus oder unter Tel.: 08992100036.

© Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0