In Kölner Tierheim abgegeben: Es ist kein Osterhase!

Köln - Im Tierheim in Köln-Bergheim kennen die Pfleger alle möglichen Tiere. Ob Hunde, Katzen oder Hamster: Die Mitarbeiter kümmern sich um alle Tiere, die Hilfe benötigen. Über Ostern wurde jetzt ein spezieller Pflegefall abgegeben.

Der kleine Steinmarder kam Ostersamstag ins Tierheim nach Köln-Bergheim.
Der kleine Steinmarder kam Ostersamstag ins Tierheim nach Köln-Bergheim.  © Instagram/TierheimBergheim

"Unser Osterhase hat in diesem Jahr ziemlich kurze Ohren und Geschenke hat er auch keine versteckt", scherzen die Mitarbeiter bei Instagram und klären schnell auf, um was für ein Tier es sich tatsächlich handelt.

Der junge Steinmarder wurde am Samstag ins Tierheim gebracht. Er war offenbar vom Dach eines Gartenhauses auf den Asphalt gefallen.

Jetzt kümmert sich nach Angaben des Tierheims zunächst eine Pflegerin um den kleinen Steinmarder.

Das Tierheim Bergheim:

Die Einrichtung in Bergheim nimmt Hunde, Katzen und Co in Not auf und vermittelt die Haustiere an neue Besitzer.

Wer ein Tier übernehmen möchte, muss einige Dinge beachten. Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Je nach Tier fällt eine unterschiedlich hohe Schutzgebühr an, mit der die Kosten für die Unterbringung und die tierärztliche Untersuchung zum Teil gedeckt werden. Adresse: Am Kreuzweg 2, 50129 Bergheim.

Titelfoto: Instagram/TierheimBergheim

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0