Tierheim Vielau kämpft ums Überleben!

Vielau - Das Tierheim Vielau geht in die Offensive! Nachdem die Stadt Zwickau die Kooperation beendet hatte, stand das Heim kurz vor dem Aus (TAG24 berichtete). Mit Tierheimpaten soll das Überleben nun langfristig gesichert werden.

Hilfe gesucht: Das Tierheim Vielauer Wald braucht Tierheimpaten, um finanziell über die Runden zu kommen.
Hilfe gesucht: Das Tierheim Vielauer Wald braucht Tierheimpaten, um finanziell über die Runden zu kommen.  © Kristin Schmidt

Vielau - Das Tierheim Vielau geht in die Offensive! Nachdem die Stadt Zwickau die Kooperation beendet hatte, stand das Heim kurz vor dem Aus (TAG24 berichtete). Mit Tierheimpaten soll das Überleben nun langfristig gesichert werden.

"Uns fehlen geschätzt 100.000 Euro pro Jahr, die wir sonst von der Stadt - unserem wichtigsten Partner - bekommen haben. Allein mit den übrigen Fundtierverträgen und unseren Reserven würden wir es nicht schaffen", sagt Tierheimchefin Claudia Ruf (45).

Um Fixkosten langfristig decken zu können, werden Tierheimpaten gesucht. Die Idee: Paten spenden 10 Euro pro Monat. Davon werden Rechnungen für Strom, Heizung, Futter, Medizin und vieles mehr gedeckt. "Jede einzelne Patenschaft hilft!"

Zweites Standbein soll die Katzenpension sein, die erst im Vorjahr gebaut wurde. Diese besteht aus vier Räumen, wo jeweils bis zu zwölf Katzen zur Urlaubsbetreuung untergebracht werden können.

Wer dem Tierschutzverein Zwickau und Umgebung helfen will, kann sich unter www.tierheimpate.de informieren.

Auch die neue Katzenpension soll Geld in die Tierheimkasse spülen.
Auch die neue Katzenpension soll Geld in die Tierheimkasse spülen.  © Kristin Schmidt

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0