Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt Neu Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu Neu Nur noch heute: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! 1.209 Anzeige Kurz vor Landung: Flieger stürzt mit Gleitschirm ab Neu
1.105

Das sind meine Tierpark-Pläne für 2016

Chemnitz - Chefin Anja Dube hat viel vor mit dem Chemnitzer Tierpark. Viele Veränderungen stehen bevor und neue Gehege sind für 2016 geplant.
Na, wie wird’s denn 2016? Das Erdmännchen hält unter der Wärmelampe schon mal Ausschau.
Na, wie wird’s denn 2016? Das Erdmännchen hält unter der Wärmelampe schon mal Ausschau.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Ähnlich gespannt, wie das Erdmännchen auf dem Foto in die Gegend schaut, wartet die Chemnitzer Tierpark-Chefin Anja Dube (46) auf die Stadtrats-Sitzung im November. Dann entscheidet sich nämlich ihr Etat für 2016. Und die fleißige Macherin an der Pelzmühle hat viel vor.

Herbst-Flanieren mit der Chefin und ihrem Chef, Bürgermeister Miko Runkel (54, parteilos). Nach dem eher durchwachsenen Jahr 2015 - bis Ende August kamen rund 100000 Besucher, 60000 weniger als vergleichsweise 2010 - soll es 2016 wieder aufwärts gehen.

Miko Runkel verrät: „Der Tierpark soll noch mehr ins Stadtbild und -marketing eingebunden werden.“ Dazu gehört auch ein komplett neuer Eingang.

Plauderei im neuen Hirsch-Gehege: Bürgermeister Miko Runkel (54, parteilos), MOPO-Redakteur Ronny Licht (38) und Tierpark-Chefin Anja Dube (46, v.l.).
Plauderei im neuen Hirsch-Gehege: Bürgermeister Miko Runkel (54, parteilos), MOPO-Redakteur Ronny Licht (38) und Tierpark-Chefin Anja Dube (46, v.l.).

Und weitere Gehege: „Das Bärenhaus soll weg, hier wollen wir ein Freigelände für Leoparden bauen.“ Biologin Dube, die bereits als Schülerin Praktikantin im zehn Hektar großen Gelände war, freut sich auf den neuen Schneeziegenbock: „Da hoffen wir nächstes Jahr auf Nachwuchs.“

Gleich um die Ecke wird das neue Damhirsch-Gelände eröffnet, der Wildkatzenring wird fertiggestellt. Die Flamingos haben schon Zuwachs bekommen - zehn neue Vögel gab’s als Geschenk vom Förderverein.

Hinter den Gittern gab’s viele „Personal-Wechsel“. So wurden ein Persischer Leopard, Schnee-Eulen, ein Faultier und ein Klammeraffe abgegeben.

Als Neuzugänge trudelten Papageien, ein Känguru und Manule ein. Teilweise mit weiten Reisen, weiß die Chefin von 31 Mitarbeitern und rund 1000 Bewohnern: „Dieses Jahr ging’s bis nach Russland und Portugal.“

Infos rund um Öffnungszeiten, Patenschaften und den Umgang mit geplanten Futterspenden finden Sie unter: www.tierpark-chemnitz.de

Zu Unrecht angemarkert

Hier wohnte früher ein Braunbär - nun soll Leoparden-Freigelände ein entstehen.
Hier wohnte früher ein Braunbär - nun soll Leoparden-Freigelände ein entstehen.

Kommentar von Ronny Licht

"Man kann im Tierpark Chemnitz vieles schlechtreden, wenn man will. Man kann aber auch konstruktiv kritisieren, ohne die schönen Seiten zu vergessen.

Wer genau hinschaut, sieht, wie sich das Areal Stück für Stück weiterentwickelt. Tierpark-Arbeit ist keine Wochen-Aufgabe - das sind Planungen und Entwicklungen über Jahre hinweg. Sicherlich gab es da auch Versäumnisse in der Vergangenheit - aber kübelweise Spott und Hohn haben die Macher schon mal gar nicht verdient.

Noch dazu, weil dort Menschen arbeiten, die wissen, wovon sie reden - im Gegensatz zu vielen Möchtegern-Experten.

Deswegen sollte auch im Haushalt für 2016 genug Geld zur Verfügung gestellt werden, um die motivierten Pläne der Tierpark-Macher zu unterstützen. Damit die Chemnitzer wieder entdecken, wie schön das Gelände an der Pelzmühle eigentlich ist.

Damit wir auch noch in den nächsten Jahren den knuffigen Erdmännchen beim Buddeln zuschauen können, während ein paar Meter weiter das imposante Seepferdchen schwimmt und nebenan die gefiederte Sonnenralle zwitschert."

Die Zebras Molli und Susi haben prominente Paten, unter anderem Bürgermeister Miko Runkel (54, parteilos).
Die Zebras Molli und Susi haben prominente Paten, unter anderem Bürgermeister Miko Runkel (54, parteilos).
Der Zuwachs bei den Flamingos soll die Fortpflanzung anregen - die Vögel mögen es gesellig.
Der Zuwachs bei den Flamingos soll die Fortpflanzung anregen - die Vögel mögen es gesellig.
Der Chemnitzer Lippenbär ist einer von noch 20 in Europa lebenden Artgenossen.
Der Chemnitzer Lippenbär ist einer von noch 20 in Europa lebenden Artgenossen.

Fotos: Uwe Meinhold

Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg Neu Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz Neu
Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! Neu Fans toben: Grey's Anatomy geht in die 15. Staffel, aber zwei Stars fliegen raus! Neu
Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt Neu Ironman-Weltmeister aus Hessen nur Dritter bei Saisonauftakt Neu Der Dino lebt! Holtby schießt Hamburg gegen Freiburg zum Sieg Neu Kein Bock auf Reisen mehr! Stewardess lässt jetzt die Hüllen fallen Neu Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf Feld auf Neu Zeichen gegen Antisemitismus: Frankfurter sollen Kippa tragen Neu 56-Jährige tötet erst Ehemann und auf der Flucht weiteres Opfer, dann passiert das Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 28.285 Anzeige Nach Hüpfburg-Unfall: So geht es den Verletzten Neu Englisch-Abi zu schwer? Jetzt protestieren die Schüler! Neu Lebensgefährliche Verletzungen! Vater überrollt eigenen Sohn (8) Neu Frau schneidet ihrem Mann Penis und Hodensack ab 2.822 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.251 Anzeige Im dritten Anlauf! 1. FC Magdeburg steigt in die 2. Bundesliga auf 892 Michel sei Dank! SCP macht Aufstieg in zweite Liga perfekt 557 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 8.607 Anzeige Ist Nagelsmann ein Thema für den Tranerjob bei Arsenal? 150 Zuckersüße Löwen-Liebe: Zarina säugt ihre Jungen 700 Fed Cup: Die deutschen Damen stehen vorm Halbfinal-Aus 159 Über hundert Helfer suchen verzweifelt nach Mädchen (3): Ein alter Hund löst das Rätsel auf 2.721 Zweifel an Tempo 30 für Berlin: Verkehrsministerium schaltet sich ein 127 Einbürgerung verwehrt, weil Muslima keine Hand gibt 2.240 Überall Metallschrott: Autofahrer stecken in Gluthitze im Stau 2.531 Insolvente Paracelsus-Gruppe wird verkauft 1.218 'Toys R Us' wird verkauft: Was die Übernahme bedeutet 1.122 Drachenboote gekentert: Fünf Tote und mehrere Vermisste! 2.321 Zwei Verletzte! Auto gerät unter Lastwagen und wird komplett zerquetscht 2.011 Bauer sucht Frau: Farmer Gerald hat Hammer-Botschaft 27.680 Als ein Autofahrer sieht, was im Ford neben ihm läuft, dreht er sofort ein Video 14.322 Mann hilft Kindern an der Supermarkt-Kasse, jetzt sucht Kaufland nach ihm 12.496 "Grenzwertig": Heftige Kritik an Let's-Dance-Juror Llambi 5.402 Schwer verletzt! Motorradfahrer kracht in Auto und Anhänger 3.607 Tragischer Hitzetod! Drei Hunde verenden qualvoll 7.950 Zoobesucher töten Känguru durch Steinwürfe: Ärztin äußert schrecklichen Verdacht 3.461 Cottbus-OB Kelch appelliert an Bürger: "Ich erwarte von allen Abkehr von Hass und Gewalt" 153 Worauf wartet Ihr? Hier haben die ersten Freibäder schon offen 51 Mob stürzt sich auf Somalier: Angreifer sollen "Sieg Heil" gebrüllt haben 3.222 Drama nach Abkühlung im Rhein: Mann wird seit Mittwoch vermisst 726 Vertragsbruch? Habeck nimmt Merkel und Scholz ins Visier 89 Vater "schenkt" Freunden seine Tochter und vergewaltigt sie zusammen mit ihnen 18 Stunden 47.588 Nach Explosion von Boeing-Triebwerk: Kann das auch bei der Lufthansa passieren? 922 So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin 16.861 Abstiegsduell gegen Freiburg: Seeler hakt HSV-Rettung schon vorher ab 66 Rassisten schmeißen Türkin zu Boden und hetzen Kampfhund auf Begleiter 1.778 Studie zeigt: So gesund ist Barfußlaufen für unsere Kinder 466 Klöster öffnen ihre Pforten: So vielfältig ist das Ordensleben 413 Schrecklich: Auto erfasst Buggy mit Zweijähriger! 3.361