Tierquälerei in Wurzen! Frau lässt Hund im Auto zurück und dreht völlig durch

Immer wieder werden Hunde bei größter Hitze im Auto zurückgelassen. (Symbolbild)
Immer wieder werden Hunde bei größter Hitze im Auto zurückgelassen. (Symbolbild)

Wurzen - Die Sonne knallte vom Himmel, der Hund litt im Auto! Eine Frau (29) aus Wurzen spielte am Donnerstag mit dem Leben ihres Hundes. Sie sperrte den Vierbeiner bei Sonne und Hitze in ihren Skoda und ging zum Arzt...

Am Vormittag gegen 11:00 Uhr bemerkte eine aufmerksame Passantin die lebensgefährliche Situation des Hundes.

Auf der Kutusowstraße entdeckte sie einen Skoda. Sämtliche Fenster waren geschlossen, im innern stiegen die Temperaturen in schwindelerregende Höhen, die eingeschlossene Kaltschnauze litt.

Die Passantin informierte die Polizei. Diese machte sich auf die Suche nach der Fahrzeughalterin, traf die 29-Jährige schließlich an und konfrontierte die Frau mit den Leiden ihres Hundes.

Doch die 29-Jährige zeigte sich überhaupt nicht einsichtig, reagierte völlig hysterisch und schrie die Beamten an.

Die klärten kurzerhand die Situation und eröffneten ein Ermittlungsverfahren gegen die 29-Jährige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0