Tiger Mischa im Zoo heimtückisch attackiert und getötet

Mischa wurde nur 17 Jahre alt.
Mischa wurde nur 17 Jahre alt.

Leipzig - Tragischer Zwischenfall im Leipziger Zoo. Am Donnerstagmorgen starb ein Tiger nach einer Attacke eines Artgenossen.

Wie der Zoo selbst mitteilte, war am Morgen die Verbindung zwischen den Gehegen von Mischa und Tomak versehentlich geöffnet worden. Dann ging alles blitzschnell. Tomak griff seinen vermeintlichen Konkurrenten an, verletzte ihn schwer. Wenig später erlag der 17-jährige Mischa seinen Verletzungen.

„Der Verlust von Mischa macht uns traurig, aber es ging so schnell, dass niemand eingreifen konnte“, bedauert Zoodirektor Prof. Jörg Junhold den Zwischenfall.

Besucher oder Angestellte waren nicht in Gefahr.

Mischa lebte seit 1999 im Zoo Leipzig. Er war neben Tomak und Bella der dritte Bewohner der Tiger-Taiga.

Foto: Zoo Leipzig

Titelfoto: Import


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0