Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

TOP

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

2.063

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

6.252

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.952

Was machen sächsische Minister im Iran?

Dresden/Teheran - Der Riesenmarkt Iran gilt nach dem Fall der Sanktionen als eines der begehrtesten Investitionsziele der deutschen Wirtschaft. Daher reisen nun gleich zwei sächsische Minister dorthin, um Kontakte zu knüpfen.
In Tabriz trifft Umweltminister Thomas Schmidt den Gouverneur, Vertreter von Behörden und der Handelskammer.
In Tabriz trifft Umweltminister Thomas Schmidt den Gouverneur, Vertreter von Behörden und der Handelskammer.

Von Juliane Morgenroth

Dresden/Teheran - Der Riesenmarkt Iran gilt nach dem Fall der Sanktionen als eines der begehrtesten Investitionsziele der deutschen Wirtschaft. Es gleicht fast einem bundesweiten Wettrennen.

Daher reisen nun gleich zwei sächsische Minister dorthin, um Kontakte zu knüpfen.

Als erstes sächsisches Regierungsmitglied fliegt Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (55, CDU) am Freitag nach Teheran. Station der sechstägigen Reise wird neben der Hauptstadt auch Tabriz im Norden des Landes sein.

Ziel: Kontakte zu Behörden, Institutionen und Unternehmen im Iran etablieren.

„Mit dem Auslaufen von Handelsbeschränkungen gibt es im Iran ein großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit deutschen Firmen“, so Schmidt.

Umweltminister Thomas Schmidt (55, CDU) fliegt in den Iran, um nach Ende der Sanktionen Kontakte zu knüpfen.
Umweltminister Thomas Schmidt (55, CDU) fliegt in den Iran, um nach Ende der Sanktionen Kontakte zu knüpfen.

Er wird u.a. in Teheran den iranischen Landwirtschaftsminister treffen, außerdem Vertreter der Handelskammer. Mitreisen werden Firmen- und Verbandsvertreter.

Ende Mai ist auch Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) auf Markterkundung im Iran. Schwerpunkt: Maschinen- und Anlagenbau. Und zwar zusammen mit seinen Amtskollegen aus Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sowie Unternehmern.

Auch Dulig sieht große Chancen für sächsische Unternehmen. 2014 lag der Iran auf Platz 40 der wichtigsten Ausfuhrländer Sachsens. Die IHK sieht im Iran gar das Potenzial, die Rückgänge im Russlandgeschäft zu kompensieren.

Übrigens: Auch Stanislaw Tillich (57, CDU), Bundesrats- und Ministerpräsident, ist ab Freitag unterwegs. Er reist bis 1. Mai mit einer Wirtschaftsdelegation nach Südkorea und Singapur.

In Teheran geben sich jetzt sächsische Minister und Unternehmer die Klinke in die Hand. Hinzu kommen Delegationen aus anderen Teilen Deutschlands.
In Teheran geben sich jetzt sächsische Minister und Unternehmer die Klinke in die Hand. Hinzu kommen Delegationen aus anderen Teilen Deutschlands.
Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) will sächsischen Unternehmern Ende Mai vor Ort helfen, im Iran Geschäfte zu machen.
Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) will sächsischen Unternehmern Ende Mai vor Ort helfen, im Iran Geschäfte zu machen.

Fotos: Eric Münch (1), Uwe Meinhold (1), dpa/Marco Hadem (1)

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

8.706

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

4.137

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

3.210

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

834

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.078

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

5.576

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

6.024

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

6.223

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.228

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.556

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.022

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.667

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.318

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.218

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

9.293

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

5.476

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.002

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.972

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.347

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.163

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.669

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.323

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.810

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.977

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.938
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.517

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.686

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.753

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.482

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.650

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.256

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.963

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

34.655

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.487

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.511

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.561

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

868

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.737

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.524

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.850

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.380

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.950