Leiche an Tankstelle in Spanien gefunden: Ist es vermisste Tramperin? Top Kroatien zerlegt Argentinien! Ist das das Aus für Messi? Top Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig Top Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.418 Anzeige
8.063

Tillich kündigt zentrales Abschiebecamp an

Dresden - Sachsen will ein zentrales Abschiebecamp für Flüchtlinge einrichten, die nur geringe Chancen auf Asyl haben. Das kündigte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) in einem Interview des MDR-"Sachsenspiegels" (Dienstag/19.00 Uhr) an.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) beim Besuch des Flüchtlingsheims in Freital.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) beim Besuch des Flüchtlingsheims in Freital.

Dresden - Sachsen will ein zentrales Abschiebecamp für Flüchtlinge einrichten, die nur geringe Chancen auf Asyl haben. Das kündigte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) in einem Interview des MDR-"Sachsenspiegels" (Dienstag/19.00 Uhr) an.

Das Wort Abschiebecamp vermied er allerdings genau wie am Tag zuvor schon Innenminister Markus Ulbig (CDU). Der hatte nach einem Besuch des Zeltlagers für Flüchtlinge in Dresden einem entsprechenden Vorschlag von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zugestimmt.

Tillich erinnerte daran, dass die Bundesregierung die Länder aufgefordert habe, solche Einrichtungen zu schaffen: "Der Bund hat von vier Einrichtungen bundesweit gesprochen, die er selbst schaffen will, und die Länder aufgefordert, das gleiche in ihren Ländern zu tun - dem folgen wir."

Tillich (re.) mit Innenminister Markus Ulbig. Beide vermieden das Wort Abschiebecamp.
Tillich (re.) mit Innenminister Markus Ulbig. Beide vermieden das Wort Abschiebecamp.

In solchen Einrichtungen könnten die Asylverfahren schnell bearbeitet und die Abschiebungen organisiert werden.

Tillich forderte außerdem mehr Geld von der Bundesregierung für die Integration von Flüchtlingen.

Beim Bund will er sich dafür einsetzen, dass die europaweiten Ausschreibungen für Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtungen künftig wegfallen und einfachere Verfahren eingeführt werden.

Die Forderung von Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann (Grüne), Flüchtlinge in leerstehenden Immobilien in Ostdeutschland unterzubringen, wies Tillich zurück.

An der Forderung könne man erkennen, dass die Verzweiflung in Baden-Württemberg sehr groß sein müsse. "Das heißt also, man kommt mit denjenigen, die jetzt zu uns kommen, selbst nicht klar und versucht jetzt, andere mit in die Verpflichtung zu nehmen. Es gilt der Königsteiner Schlüssel für Baden-Württemberg und für Sachsen.“

Demnach nimmt Baden-Württemberg in diesem Jahr 12,97 Prozent der Asylsuchenden auf, Sachsen 5,1 Prozent.

Fotos: dpa, Steffen Füssel

FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen Top T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland Neu
Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV Neu FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen Neu Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto Neu Update Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas 3.549
Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz 280 Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen 1.778 Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! 3.950 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 7.785 Anzeige Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job 1.046 Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? 1.453 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 16.475 Anzeige Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA 1.344 Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 20.257 Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 3.132 Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 1.490 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.188 Anzeige Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 1.302 Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück 4.781 Update Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 1.570 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 5.145 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 2.012 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 3.412 Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 2.512 So verliebt turteln Philipp Stehler und seine Pam auf Ibiza 1.903 Autobahn bekommt Oberleitung für Laster 4.018 Bonnie Stranges Ex macht rührende Liebeserklärung! 1.812 Paar treibt's zu wild: SM-Spielchen werden Fall für Polizei 1.910 Spanner am Werk? Versteckte Kamera in Damendusche entdeckt 2.589 Shitstorm! Großwildjägerin posiert stolz vor toter Giraffe 3.667 100 Tage GroKo: Vernichtendes Wähler-Urteil zur Regierung Merkel 2.274 Erst Porno, jetzt Knast für die Bikini-Anwältinnen 4.310 Terror-Razzia: Polizei nimmt zwei Männer fest 413 Junge zieht Notbremse in Straßenbahn, weil er seiner Mutter Pizza bringen will 2.141 Laster-Fahrer bremst abrupt ab und verwandelt Autobahn in Kirschenmeer! 2.458 Frau stirbt bei Frontalcrash mit Laster 722 IGA ein Verlustgeschäft für Berlin: Senat muss Millionen-Defizit ausgleichen 219 So viele Menschen in Deutschland sind mangelernährt 1.405 Horror-Crash: Ford wird auf Autobahn von Betonröhren überrollt 5.889 "Ich habe eine Bombe!" Japaner (32) löst Alarm an deutschem Flughafen aus 2.124 15 Menschen sterben auf dem Weg zur Beerdigung 5.749 Jahrelanger Rechtsstreit: Muss Facebook Profil von toter Tochter freigeben? 1.805 Angler will Karpfen fangen, dann versinkt sein Opel im See 3.308 Update Studie belegt: Zu dieser Tageszeit tankt ihr am günstigsten 2.885 Oben ohne auf Instagram: Lilly Becker zeigt, was Boris künftig entgeht 9.107 Alarmierende Cannabis-Studie! So viele junge Leute in Deutschland sind Kiffer 1.697 13-Jähriger schwer verletzt: Trecker stürzt um und begräbt Jungen unter sich 5.110 Meteorologe warnt: In dieser Region sind heute Staubstürme möglich! 21.894 Grund zum Feiern: GZSZ wird ins Ausland verkauft! 2.373