Horror-Unfall: Paar stürzt mit Motorrad von Brücke. Beide sterben!

Top

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

Neu

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

Neu

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

Neu
2.573

NPD-Verbot: NPD lehnt Richter als befangen ab

Seit heute steht die NPD vor dem Bundesverassungsgericht in Karlsruhe. Auch Stanislaw Tillich und Ex-NPD-Vorsitzender Holger Apfel werden aussagen.
Stanislaw Tillich (56) im Plenarsaal des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe.
Stanislaw Tillich (56) im Plenarsaal des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe.

Karlsruhe - Seit 10 Uhr steht die NPD in Karlsruhe vor dem Bundesverfassungsgericht. Verhandelt wird über ein mögliches Verbot der rechten Partei. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56) trifft dort auf Ex-NPD-Vorsitzenden Holger Apfel (45).

Der Bundesrat, also ein Zusammenschluss aus allen Bundesländern, steht aktuell vor dem Bundesverfassungsgericht der NPD gegenüber. Grund: Das Verbotverfahren gegen die nationalsozialistische Partei Deutschlands.

Stanislaw Tillich, der als aktueller Bundesratspräsident maßgeblich am Prozess beteiligt ist: „Wir sind gut vorbereitet, die letzten zwei Jahre sind intensiv genutzt worden.“

Er unterstrich vor dem Prozessbeginn, dass die NPD eine verfassungsfeindliche, zutiefst aggressive und menschenverachtende Partei sei. Der sächsische Ministerpräsident betonte außerdem die Notwendigkeit eines NPD-Verbotes.

In seinem Eingangsstatement wirft Tillich der NPD "biologischen Rassismus" vor. Dabei zitiert er aus NPD-Materialien. Außerdem beteuerte er, dass im Falle eines Verbotes, auch rechte Nachfolge-Organisationen verboten werden. Grund: Es gibt anhaltende Kritik, ein erfolgreiches Verbotsverfahren bringe nichts, da die Rechten sich ohnehin in neuen Verbänden organisieren würden.

Zu Beginn des Prozesses reichte der NPD-Anwalt Peter Richter (30) zwei Befangenheitsanträge gegen Anwälte des Bundesverfassungsgerichts ein. Davon betroffen: Richter Peter Müller (Ex-Ministerpräsident Saarland, 60) und Peter Huber (Ex-Innenminister Thüringens, 57).

Die nicht vom Befangenheitsantrag betroffenen Anwälte entscheiden darüber, ob ein Ausschluss der betroffenen Juristen nötig ist.

Mit Spannung wird auch die Aussage von Holger Apfel erwartet. Der ehemalige Partei-Vorsitzende, mittlerweile Gastwirt auf Mallorca, kündigte bereits an: „Ich werde niemandem nach dem Munde reden“. Brisant: Nachdem Apfel 2013 sein Amt niederlegte, wurde ihm aus den eigenen Reihen sexueller Missbrauchen an jungen Männern vorgeworfen.

Vor 60 Jahren wurde zuletzt eine Partei in Deutschland verboten: die KPD. Ob das NPD-Verbotsverfahren erfolgreich sein wird, soll laut Gericht in drei Tagen bekanntgegeben werden.

Warum soll die NPD überhaupt verboten werden?

Begründet wird das Verbotsverfahren so: Die NPD sei antisemitisch, rassistisch, völkisch und menschenverachtend. Sie spalte die Gesellschaft, sie bekämpfe die freiheitliche Grundordnung des Staates und müsse deshalb verboten werden, so die beiden Rechtsvertreter der Bundesländer, Christian Möllers und Christian Waldhof von der Berliner Humboldt Universität.

Vorgeworfen wird der Partei zudem, dass sie mit rechtsextremistischen Gruppen vernetzt sei und sich selbst als „revolutionäres Projekt“ ansieht. Ebenso sei die NPD in einigen Bundesländern für ein „Klima der Angst“ verantwortlich. Sie erkenne den Staat als Gewaltmonopol nachweislich nicht an.

Stanislaw Tillich (56, CDU, r.) begrüßt den bayrischen Innenminister Joachim Hermann (59, CSU, l.)
Stanislaw Tillich (56, CDU, r.) begrüßt den bayrischen Innenminister Joachim Hermann (59, CSU, l.)
Der zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts kurz vor Prozessbeginn.
Der zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts kurz vor Prozessbeginn.

Vize-Ministerpräsident Dulig zum Verbot

Für Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (42, SPD) ist das Verbot der NPD keine Lösung für das Problem Rechtsextremismus.
Für Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (42, SPD) ist das Verbot der NPD keine Lösung für das Problem Rechtsextremismus.

Sachsens Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (42, SPD) sagte zum NPD-Verbotsverfahren am Dienstag in Dresden: „Wenn man die NPD verbietet, ist das Problem nicht weg. Denn das Problem Rechtsextremismus wird sich nicht mit dem Verbot einer Partei erledigen."

"Und trotzdem unterstützte ich das NPD-Verbotsverfahren, weil ich auch nicht will, dass eine Partei mit Steuermitteln rechtsextreme rassistische Gedanken unters Volk bringt; dass die sozusagen noch mit Steuermitteln ihre Hetze verbreiten.“

Er wisse durchaus um die sehr hohe Hürde für ein Parteiverbot. „Ich bin mir (aber) sicher, dass die Innenminister aller Bundesländer sehr genau geprüft haben – auch nach den Erfahrungen des Verbotsverfahrens von 2003. Ich bin mir sicher, dass diesmal das Verbotsverfahren auf stabilen Füßen steht“, so Dulig.

Er sei sich darüber im Klaren: Das NPD-Verbot selber löse nicht das Problem, „was wir in unserem Land oder in unseren Ländern mit dem Thema Rechtsextremismus haben“.

Es sei aber ein wichtiges Zeichen, dass die Gesellschaft sich wehre. „Dagegen, dass Parteien das Grundgesetz aushöhlen und mit ihrer Art von Hass und Rassismus das Land vergiften.“

Befangenheitsantrag abgelehnt!

Update: Das Bundesverfassungsgericht hat einen Befangenheitsantrag der NPD gegen zwei Richter im Verfahren zum Parteiverbot abgelehnt.

Der Anwalt der rechtsextremen Partei, Peter Richter, hatte zu Beginn des Verfahrens Befangenheitsanträge gegen die Richter Peter Müller und Peter Huber gestellt, weil diese sich in ihrer Zeit als Politiker mehrfach ablehnend über die NPD geäußert hatten.

Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle sagte, politische Äußerungen seien Richtern des Bundesverfassungsgerichts nicht grundsätzlich verwehrt. Müllers und Hubers politische Ämter hätten politische Meinungsäußerungen geradezu nötig gemacht.

Fotos: imago, dpa, Steffen Füssel

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

Neu

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

Neu

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

406

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

701

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.118
Anzeige

23-Jähriger torkelt vor S-Bahn und wird überfahren

3.783

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten

496

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

So wird das Baumblütenfest in Werder gegen Terror geschützt

317

Es kommt endlich die Fortsetzung zu Avatar: Und bei einer bleibt es nicht!

2.090

Schock für United: Ibrahimovic droht Karriereaus

5.620

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.665
Anzeige

21-Jährige stürzt von Rügens Kreidefelsen 60 Meter in die Tiefe: Tot!

16.654

EU spendiert unseren Kindern jetzt Milch, Obst und Gemüse

1.722

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.328
Anzeige

Darum läuft diese Ex-MDR-Moderatorin jetzt von Rom nach Wittenberg

2.288

So ergattert man im Flieger immer den besten Platz

2.048

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.085
Anzeige

Katja macht den Schleck-Test! Heißes Eiscreme-Roulette

4.839

Österreichs SPÖ-Kanzler will Flüchtlings-Camps außerhalb der EU

1.474

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.769
Anzeige

Bayer muss GEZ für seine Kühe zahlen!

5.612

Von seinem Onkel! Vierjähriger gehäutet und aufgefressen

20.729

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.479
Anzeige

Als eine Mutter sieht, was im Ü-Ei ihrer Tochter steckt, wird ihr schlecht

22.952

Unfassbar! Thüringer Nazi-Wirt lockt Gäste mit Hitler-Schnitzel

36.362

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.485
Anzeige

Ministerin will Migrantenanzahl in Schulklassen begrenzen

2.132

Florian Wess hat eine neue Barbie gefunden

4.792

Das tat sie mit Leo, um in "Wolf of Wall Street" mitspielen zu können

5.032

Quoten-Sturz! Läuft es heute besser bei "DSDS"?

3.238

Im Drogenrausch: Mann lebt tagelang mit Toter zusammen

4.594

Mann findet während Flug geladene Waffe auf dem Klo

3.632

Zwei Eigentore in einem Spiel: Für diesen Torwart kommt es knüppeldick

3.488

Darum nimmt Edeka jetzt diese beliebten Produkte aus dem Sortiment

15.329

Panik in Paris! Mann mit Messer festgenommen

2.151

Rührendes Video: Hund will toten Gefährten aufwecken

2.989

60.000 Liter nach Fährunfall! Ölteppich vor Gran Canaria

7.242

Das ist Deutschlands heißeste Sportmoderatorin

4.021

Ob Klavier spielen, Yoga oder erste Hilfe: Dieser Hund kann einfach alles!

861

Jens Büchner stellt Nacktfotos seiner Verlobten ins Netz

35.172

Tausende gehen gegen "Alternative Fakten" auf die Straße

420

Kleintransporter rollt los: Fahrer verletzt sich beim Stoppversuch

1.330

Frau nimmt sich vor zahlreichen Badegästen in Schwimmbad das Leben

37.785

Mit wem liegt denn Rocco Stark hier halbnackt am Pool?

4.493

Nächster Skandal an Bord! Mutter mit Baby im Arm geschlagen und rausgeschmissen

14.311

Mann wacht auf und denkt, er hat nur einen Kater: Doch es kommt viel schlimmer!

31.991

Polizeiprügel gegen Fans: FC Bayern beschwert sich bei Merkel

3.524

Bewohner des "Königreichs Deutschland" verscheuchen neuen Besitzer

5.517

Totes Mädchen im Gleisbett: Neue Details der Ermittler

9.132

Zeigt diese mysteriöse Stein-Inschrift wie unsere Welt untergehen wird?

6.206

Wegen verkipptem Bier! Audi kracht in Geländer

2.839

24-Jähriger greift Imam in Moschee mit Messer an

3.197

Frau rutscht aus und stürzt 70 Meter in die Tiefe: Tot!

4.466

Renault kracht gegen Baum: Fahrer schwer verletzt

2.940