Kostenfalle! Anbieter kassieren weiter Roaming-Gebühren

Neu

"Spontaner Brechreiz": Darum rasten die Bachelorette-Fans richtig aus!

Neu

Will Smith' Ehefrau Jada gesteht: Ich war Drogendealerin

Neu

So kreativ verschwinden hässliche Narben

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

23.341
Anzeige
6.881

Tillich und Seehofer wollen Grenzen

Dresden -In Sachen Flüchtlingspolitik demonstrieren Sachsen und Bayern Geschlossenheit. Beide Regierungschefs fordern weniger Flüchtlinge und eine Zuzugsbegrenzung.
Stanislaw Tillich (56, CDU) und Horst Seehofer (66, CSU, re.) auf dem Landesparteitag der CDU.
Stanislaw Tillich (56, CDU) und Horst Seehofer (66, CSU, re.) auf dem Landesparteitag der CDU.

Dresden - In Sachen Flüchtlingspolitik demonstrieren Sachsen und Bayern Geschlossenheit. Beide Regierungs-Chefs fordern weniger Flüchtlinge und eine Zuzugsbegrenzung.

Der Applaus für Horst Seehofer ist ein bisschen länger. Und er spricht beim Parteitag der sächsischen CDU auch ein bisschen länger als sein "Freund Stanislaw".

Doch mit dem, was der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident zur Flüchtlingskrise sagt, rennt er bei Stanislaw Tillichs Union offene Türen ein.

Die Krise sei nur zu meistern, "wenn es uns gelingt, die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren und die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen. Ansonsten werden wir scheitern, gnadenlos scheitern." Tosender Applaus.

"Wir sprechen das aus", meint Seehofer. "Der Stanislaw und ich, wir nehmen das für uns in Anspruch." Das Allerschlimmste sei, Menschen Hoffnungen zu machen, die man nicht erfüllen könne.

Die Sachsen-CDU fordert eine Obergrenze für Flüchtlinge her.
Die Sachsen-CDU fordert eine Obergrenze für Flüchtlinge her.

Es soll zeigen: Sachsen und Bayern stehen in der Krise zusammen, Seite an Seite. Vielleicht auch gegen Berlin, gegen andere in der Union?

Deutschland könne die Krise nicht allein bewältigen. Das habe auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (61, CDU) immer schon gesagt, betont Tillich. "Zur Verantwortung gehört aber auch zu sagen, dass die Grenzen des Machbaren erreicht sind."

"Wir haben uns die Flüchtlingskrise nicht ausgesucht. Nein, sie hat sich uns ausgesucht", sagt Tillich. Und nun müsse man sehen, wie man damit fertig wird.

Dazu brauche es Regeln, auch bei der Integration. Sie müsse innerhalb der Strukturen der Gesellschaft geschehen. In Sachsen solle es nicht geben, was er in westdeutschen Großstädten sieht.

"Ich will keine Parallelgesellschaften. Ich will keine Ghettobildung. Ich will keine rechtsfreien Räume."

Integrieren könne man aber eben nicht alle. Deshalb dürften Armut, Naturkatastrophen oder die allgemeine Perspektivlosigkeit anderswo hierzulande kein Asylgrund sein, heißt es in einem 10-Punkte-Plan zum Thema Asyl.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) lehnte Flüchtlingsobergrenzen bisher genauso wie Landesgrenzsicherungen ab.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (61) lehnte Flüchtlingsobergrenzen bisher genauso wie Landesgrenzsicherungen ab.

Um diese Flüchtlinge fernzuhalten, sollen die EU-Außengrenzen sicherer gemacht werden. Solange sie das nicht sind, halten Tillich und Seehofer auch schärfere Kontrollen an den deutschen Grenzen für nötig.

"Integration, Humanität, Begrenzung" - das müsse die Botschaft der Unionspolitik sein, sagt Seehofer. "Nur wenn uns die Integration gelingt, werden wir soziale Spannungen in unserer Gesellschaft verhindern", sagt er.

"Es gibt keine Gesellschaft, die die unbegrenzte Aufnahme von Flüchtlingen bewältigen kann. Auch die reichsten Länder können das nicht."

Dass er das schon lange sagt und die Stimmung im Lichte der Entwicklung auch bei seinen politischen Gegnern nun dreht, sei für ihn als Bayern völlig normal, sagt Seehofer.

"Wenn wir einen Vorschlag machen - und ich noch dazu -, dann kommt zunächst Entrüstung, bundesweite Entrüstung. Dann vergeht eine gewisse Schamfrist. Dann kommt die Ernüchterung. Dann vergeht wieder eine gewisse Schamfrist. Und dann kommt die Zustimmung. Das ist ein Naturgesetz." Nochmal tosender Applaus.

Söder: Unkontrollierte Zuwanderung mit allen Mitteln beenden

Markus Söder (48, CSU)
Markus Söder (48, CSU)

Berlin - Die Terroranschläge von Paris müssen aus Sicht der bayerischen CSU zu einer schärferen Kontrolle der nach Deutschland und Europa kommenden Flüchtlinge führen.

"Der Kontinent muss sich besser schützen vor Feinden, die vor nichts zurückschrecken", sagte der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) der "Welt am Sonntag".

"Die Zeit unkontrollierter Zuwanderung und illegaler Einwanderung kann so nicht weitergehen. Paris ändert alles."

Es könne nicht sein, dass die Behörden nicht wüssten, wer nach Deutschland kommt und was die Menschen hier machen. "Diesen Zustand müssen wir mit allen Mitteln beenden. Nicht jeder Flüchtling ist ein IS-Terrorist. Aber zu glauben, dass sich kein einziger Bürgerkrieger unter den Flüchtlingen befindet, ist naiv." Frankreich zeige: "In Fragen der Sicherheit dürfen wir keine Kompromisse mehr machen."

Söder forderte erneute eine Begrenzung des Zuzugs nach Deutschland. Auf die Frage, welche Zahl Deutschland jährlich verkraften könne, antwortete er:

"Eine Million ist viel zu viel. Vorstellbar ist allenfalls eine geordnete Zuwanderung von 200.000 bis 300.000 Menschen. Mehr können wir nicht sinnvoll integrieren."

Söder stellte sich hinter Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und seinen umstrittenen Vergleich der Flüchtlingssituation mit einer Lawine. "Seine Grundaussage stimmt und trifft die Stimmung vieler Bürger."

Der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet warnte die CSU davor, die Anschläge von Paris für die Asyldebatte zu instrumentalisieren. "Die Tat in Paris ausgerechnet mit dem Asylschutz für diese IS-Opfer und der Zuwanderungsdebatte in Verbindung zu bringen, ist unverantwortlich", sagte er der "Rheinischen Post" (Montag).

Fotos: Holm Helis, dpa, twitter

Oha! Welcher GZSZ-Star hat so viele Haare gelassen?

Neu

Gesuchter Schleuser holt seine Schlüssel bei Bundespolizei ab - Festnahme

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.296
Anzeige

Neonazis nahmen an den G20 Protesten in Hamburg teil!

Neu

Ab zum Film als Zombie! Hier ist deine Chance

Neu

70.000 Euro Schaden nach Blitzeinschlag

Neu

Freie Fahrt für Flitzer! Peinliche Panne verrät Blitzer-Standorte

Neu

Nach London: Auch in Hessen Mängel beim Brandschutz entdeckt

Neu

Verrät Lena mit diesem Foto ein süßes Geheimnis?

Neu

Lebensgefährliches Versteck: Polizei stoppt 21 Migranten auf Güterzügen

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.389
Anzeige

Junges Pärchen bei Moped-Tour auf der A4 fast gestorben

Neu

Frau stürzt beim Putzen aus dem Fenster und stirbt

Neu

Deutschlands wahrscheinlich dümmster Schwarzfahrer erwischt

Neu

Auto zerkratzt: Angelina Heger glaubt nicht an Zufall

1.541

Coburger Investor übernimmt Fahrradhersteller Mifa

347

92-Jährige schickt Taxi-Fahrer von einem Ort zum nächsten, um ihn dann zu prellen

994

Jetzt ist klar, wer Hans-Georg B. vor 21 Jahren zu Tode prügelte

9.899

Regentage in Frankfurt: 5 Tipps was ihr trotzdem unternehmen könnt

40

Kokain für 800 Millionen Euro! Zoll zeigt den spektakulären Fund

1.758

Ex-SPD-Chef Hans-Jochen Vogel in Klinik

1.100

Finger weg! Wer so flirtet, ist ein Depp

1.240

Schock für alle Fans: Schlagerstar Andrea Jürgens ist tot!

22.491

AfD sorgt sich ums Image

1.328

Ärzte hoffnungslos: Schlagerstar Andrea Jürgens liegt im Koma

19.524

Fette Strafe! Raser mit 154 km/h von Polizei gestoppt

279

Reise-Traum geplatzt! Diebe stehlen Luxus-Wohnmobil

3.922

Ex-Freund schießt auf Schwangere: Bevor sie stirbt, bringt sie noch das Baby zur Welt

3.231

Urlauber aus Halle ertrinkt in Ostsee

5.730

Mann will seine Frau umbringen. Doch die Familie handelt genau richtig

6.476

Bundesweite Kinderporno-Razzia! Polizei durchsucht Wohnungen von 67 Verdächtigen

1.359

Anzeige! Nachbar beleidigt "fetten Ar***" der Bachelorette

3.910

Frau wird in eigenem Garten von Baum erschlagen

2.630

Sieben Menschen nach Autounfall schwer verletzt

192

Ekel-Fund: Bei diesem Paket wurde dem Zoll mit Sicherheit schlecht!

9.119

Aufgedeckt! So seid Ihr im Studium wirklich erfolgreich

444

Nach tödlichem Tankstellen-Streit: 24-Jähriger schiebt seinem Bruder Schuld in die Schuhe

1.578

Weil es zu heiß war! Airbus muss kurz vor Ziel-Flughafen umdrehen

3.582

Lollapalooza in Gefahr. Plötzlich Zoff um Festival in Hoppegarten

1.796

Frau schmuggelt 102 iPhones am Körper

3.016

Achtung: Die nächsten Unwetter sind im Anmarsch!

16.202

Was ist das für ein Sommer? Unwetter sorgt erneut für Chaos

348

Nach heftigem Crash: Fahrer schläft betrunken zu Hause

1.581

Wetten, dass Ihr diese Vorliebe von Ansgar Brinkmann noch nicht kanntet?

1.526

Vater ermordet Tochter, weil sie einen Muslim datet

4.986

Polizeieinsatz! Sohn knackt alarmgesicherten Kühlschrank

2.712

Frau kracht mit voller Wucht gegen Baum: Drei Tote

5.067

Messerstecherei auf offener Straße endet tödlich

2.059

Schock-Diagnose für US-Senator McCain

2.572

Neunjährige stirbt durch Stromschlag

5.778

Irakische Abgeordnete: „Für mich ist Linda eine Terroristin“

8.245

Erneut Abschiebe-Flug nach Afghanistan abgesagt

4.002

Hankas Therapie: "Ich hab' mein ganzes Leben infrage gestellt"

4.247

Jetzt steht fest, wann das GZSZ-Drama ein Ende findet

116.363