Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

Top

Kupfer ist out! Gibt es bald keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr?

Top

Polizei ermittelt wegen Diebstahls und findet plötzlich Mann im Schrank

Neu

Jetzt ist es raus! Diese 20 Männer kämpfen um das Herz der Bachelorette

Neu
3.507

Fall al-Bakr: Tillich räumt Fehler ein

Man hätte den Suizid des mutmaßlichen Terroristen verhindern müssen, sagt der sächsische Ministerpräsident.
Justizminister Sebastian Gemkow (38, CDU) soll im Amt bleiben.
Justizminister Sebastian Gemkow (38, CDU) soll im Amt bleiben.

Berlin - Nach dem Suizid des Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr in einem Leipziger Gefängnis hat der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (57, CDU) Fehler eingeräumt. 

"Der Umgang mit dem des Terrorismus bezichtigten Häftlings ist nicht in dem Maße erfolgt, wie es notwendig gewesen ist", bekannte Tillich vor Journalisten in Berlin. 

Im Bundesrat sagte er: "Der Suizid hätte verhindert werden müssen, in jedem Fall." 

Er sei offen für eine unabhängige Untersuchungskommission, eine Ablösung seines Justizministers Sebastian Gemkow (CDU) lehnte er ab.

Unterdessen bestätigte die Obduktion, dass sich Al-Bakr selbst getötet hat. 

Der Tod sei durch Erhängen eingetreten, teilte der Leipziger Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz mit. 

Stanislaw Tillich (57, CDU): "Der Suizid hätte verhindert werden müssen, in jedem Fall."
Stanislaw Tillich (57, CDU): "Der Suizid hätte verhindert werden müssen, in jedem Fall."

Der 22-jährige Syrer Al-Bakr hatte sich am Mittwochabend zwei Tage nach seiner Festnahme in der Untersuchungshaft mit einem T-Shirt seiner Anstaltskleidung an einem Gitter in seiner Zelle erhängt. Die Verantwortlichen im Leipziger Gefängnis hatten zuvor keine akute Suizidgefahr gesehen.

Vernommen wurde der 22-Jährige nicht, wie aus dem Zeitablauf der Untersuchungshaft hervorgeht, den die Behörden am Donnerstag vorlegten.

Demnach durften die sächsischen Behörden den Mann nicht mehr vernehmen, denn die Generalbundesanwalt hatte das Verfahren an sich gezogen. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft äußerte sich zu dem Fall nicht, sagte dem RND nur grundsätzlich, dass Verdächtige nicht täglich zum Verhör geladen würden.

Katja Kipping wirft der Sächsischen Regierung Versagen vor.
Katja Kipping wirft der Sächsischen Regierung Versagen vor.

Tillich sagte im Bundesrat, anhand der Ermittlungsergebnisse müsse genau geprüft werden, "ob wir Gesetze und Vorschriften anpassen müssen". 

Der Vorwurf des Staatsversagens wies er zurück. "Natürlich kann man immer noch dieses und anderes besser machen, Fehler ausmerzen und aus den Fehlern lernen."

Gemkow lehnt einen Rücktritt weiter ab. "Weil es auch ein Stehlen aus der Verantwortung wäre", sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. 

Die Bediensteten in der Justizvollzugsanstalt Leipzig hätten sich an die Vorschriften gehalten: "Es ist lege artis (nach allen Regeln der Kunst) gehandelt worden." Gemkow gab aber zu: "Heute würden wir einiges anders machen."

Gemkow erklärte, die Experten in der JVA hätten nicht so wirklich gewusst, wen sie vor sich hatten. Sie hätten von den Ergebnissen der Ermittlungen über einen verhinderten islamistischen Anschlag keine Kenntnis gehabt, sondern nur aus den Medien darüber erfahren.

Linken-Chefin Katja Kipping warf der sächsischen Regierung völliges Versagen vor. Es handele sich um ein totales Fiasko der Staatsregierung, sagte die Dresdner Politikerin der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Im Deutschlandfunk sagte sie: "Die sächsische Landesregierung hat hier richtig, richtig Mist gebaut und ist eine Gefahr für die Sicherheit in diesem gesamten Land."

Renate Künast fordert einen Untersuchungsausschuss.
Renate Künast fordert einen Untersuchungsausschuss.

Die Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Renate Künast (Grüne), forderte einen Untersuchungsausschuss wegen zahlreicher Ungereimtheiten bei dem Todesfall. 

Die Pannenserie sollte nach Ansicht von Politikwissenschaftler Hajo Funke Konsequenzen haben. "Da muss ein Besen her, der das alles aufräumt", sagte Funke der dpa und verwies auf den Innenausschuss des sächsischen Landtags.

Die Gewerkschaften der Strafvollzugsbediensteten und der Polizei verlangten in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" und der "Rheinischen Post", Häftlinge per Video zu überwachsen. Die Leiterin der Bundesarbeitsgruppe Suizidprävention im Justizvollzug, Katharina Bennefeld-Kersten, forderte Fortbildungen für die Bediensteten. 

"Es handelt sich um eine andere Qualität der Selbsttötung, die da auf uns zukommt", sagte sie im Deutschlandradio Kultur. Man könnte den Beamten in Sachsen nicht vorwerfen, dass sie auf einen Fall wie Al-Bakr nicht vorbereitet gewesen seien. Sachsen sei in der Suizidprävention eigentlich vorbildlich gewesen.

Fotos: Imago, Katja Kipping

Steigt Ex-Dynamo Hefele heute in Wembley in die Premier League auf?

Neu

Verdächtiges Auto in Schöneberg! Hauptstraße gesperrt, Kita geräumt

Neu
Update

10-Jähriger aus Wasserrutsche auf Betonboden geschleudert

Neu

18-Jähriger rauscht unter Drogeneinfluss in Gegenverkehr: Ein Toter!

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

29.901
Anzeige

40-Jähriger rast mit Lkw in Puff, weil er "schlechte Erfahrungen" gemacht hat

1.413

Tödlicher Betriebsunfall: Bahnarbeiter von Zug erfasst

2.330

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.321
Anzeige

16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Dachterrasse

2.017

Shitstorm gegen Carmen Geiss! Dieses Bild lässt die Fans toben

11.279

Atemlos in Berlin! Darum pfiffen die Fußballfans Helene Fischer aus

9.761

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.859
Anzeige

Massenpanik vor Fußballstadion fordert fünf Tote: Spiel wird trotzdem angepfiffen

2.554

Tödlicher Badeausflug: 36-Jähriger treibt leblos im Wasser

3.790

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

8.160
Anzeige

Extrem-Wetter! Wird heute der Hitzerekord geknackt?

8.076

Explosion zerstört Mehrfamilienhaus: Sechs Verletzte

1.392

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.474
Anzeige

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

6.066

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

1.042

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.765
Anzeige

Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

8.414

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

6.212

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.511
Anzeige

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

4.905

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

3.324

Stehen bald diese Roboter statt Pfarrer in den Kirchen?

885

Fahndung! Mädchen greift zwei Kinder mit Messer an

6.341

Dieses musikalische Meisterwerk wird heute 50 Jahre alt!

1.059

Hate wie bei Sarah Lombardi? So rechtfertigt sich GZSZ-Jörn!

16.262

Hier ist ein vermisster Junge in einem Gangsta-Rap-Video zu sehen

8.419

Betrüger versuchen Tote von Manchester zu missbrauchen

7.489

Unter Drogen! Fashion-Model schrottet Luxusschlitten

2.390

Zoff unter C-Promis: Melanie Müller disst Ballermann-Kollegen!

3.222

Sorge um Vanessa Mai: Sie wiegt nur noch 48 Kilo!

6.001

Unwettergefahr! Die nächsten Tage werden richtig ungemütlich

22.456

Linken-Politiker will sexy Werbung in der Stadt verbieten

1.858

Tod am U-Bahnhof: 21-Jähriger wird von Zug mitgeschleift

3.494

Jetzt spricht das Antisemitismus-Opfer von einer Berliner Schule

3.622

Lastwagen rollt in Wohnhaus! 120.000 Euro Schaden

9.896

Parteirivalen wollen Direktkandidatur von AfD-Petry verhindern

2.187

Mit diesem Foto sorgt Cathy Hummels für Spekulationen!

10.625

Linksradikale versuchen drei Festgenommene zu befreien

6.129

"Billigster Dreck" - Aldi-Steak löst heftige Debatte im Netz aus

19.140

BVG planen Offensive gegen Schwarzfahrer in Bussen

957

Hertha feiert den Dortmunder Pokalsieg

455

Vom Winde verweht: Motorradfahrer verliert 9000 Euro

6.732

Darum sorgt dieses Hochzeits-Foto nur für Gelächter

24.684

Ablehnung? Daniela Katzenberger hält sich von anderen Müttern fern

13.029

Dieses Foto zeigt den Manchester-Bomber, kurz bevor er sich in die Luft sprengt

5.427

Männer quälen Alligator mit Bier und füllen ihn ab

5.758

Clan-Fehde! 80 Menschen prügeln sich und bewerfen Polizisten mit Flaschen

9.038

Nachbarn rufen Polizei wegen randalierendem Mann. Kurz darauf ist er tot

8.728

Berliner Polizei fährt teilweise noch mit Autos aus den 80ern

2.121

Helene Fischer gnadenlos ausgebuht! ARD muss Mikros leiser machen

40.411