Tramperin (28) steigt in Auto ein und wird vermisst: Jetzt gibt es eine neue Spur! Top Update Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle Neu Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.267 Anzeige Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.128 Anzeige
2.610

Protest während Tillich-Besuch auf Zwenkauer See!

Zwenkau - Mit blauen Rettungswesten bekleidet gaben Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Zwenkaus OB Holger Schulz am Samstag die Hafeneinfahrt von Zwenkau frei. Mit den ersten Seglern und Motorbooten, die auf das Gewässer schipperten, gilt der Zwenkauer See als eröffnet.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (li.) und Zwenkaus OB Holger Schulz nahmen die Eröffnung des Zwenkauer Sees auf einem Boot vor.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (li.) und Zwenkaus OB Holger Schulz nahmen die Eröffnung des Zwenkauer Sees auf einem Boot vor.

Zwenkau - Mit blauen Rettungswesten bekleidet gaben Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Zwenkaus OB Holger Schulz am Samstag die Hafeneinfahrt von Zwenkau frei. Mit den ersten Seglern und Motorbooten, die auf das Gewässer schipperten, gilt der Zwenkauer See als eröffnet.

Noch bis vor vier Wochen schimmerte das Wasser unscheinbar grün. Pünktlich zur Eröffnung aber strahlt der Zwenkauer See in einem satten Blau - fast wie eine Lagune.

Das liegt unter anderem an den tausenden Tonnen Branntkalk, die in den letzten Monaten im See verteilt wurden. LMBV-Projektmanager Gert Pöthe: „Wir müssen den pH-Wert auf Badewasser-Qualität bringen.“ Der war vor vier Jahren mit 2,6 noch richtig sauer - inzwischen wurde ein pH-Wert von sechs erreicht.

Am Zwenkauer See herrschte reger Verkehr. Sowohl auf dem Wasser, als auch auf dem Land.
Am Zwenkauer See herrschte reger Verkehr. Sowohl auf dem Wasser, als auch auf dem Land.

Mit der Eröffnung des Yachthafens gelten auch die Bauarbeiten am „Kap Zwenkau“ vollendet. Der Freistaat investierte 23 Millionen Euro allein in die touristische Entwicklung des Zwenkauer Sees.

Stanislaw Tillich: „Schon heute hat diese wunderschöne Seenlandschaft eine große Aktie daran, Touristen nach Sachsen zu locken.“

Inzwischen erstreckt sich am künftigen Seglerparadies an der Südseite des Sees bereits ein nobles Villen-Viertel.
Für die Nordseite des Sees - hier steht bereits der von der A 14 bestens erschlossene Freizeitpark Belantis - sind derzeit die Planungen noch im Gange.

Hier entstehen ein weiterer Hafen, ein Hafen- und ein Seedorf, Campingplätze und ein Badeparadies.

Im kleinen Zitzschen bangt man um die Zukunft

Die Einwohner von Zitzschen protestieren gegen den geplanten Kiestagebau.
Die Einwohner von Zitzschen protestieren gegen den geplanten Kiestagebau.

Auf der Westseite des Zwenkauer Sees wollte man am Samstag nicht wirklich feiern. Die Braunkohlebagger hat das 450-Seelen-Dorf Zitzschen - Ortsteil von Zwenkau - mit tiefen Narben überlebt.

Die Einwohner krempelten die Ärmel hoch und errangen jetzt den Titel „Unser Dorf hat Zukunft“ im Leipziger Landkreis. Zu früh gefreut. Denn nun sollen Kiesbagger anrollen und weitere 174 Hektar Land abgraben! Die Einwohner sind empört.

In den letzten 40 Jahren fielen sämtliche Felder im Osten dem Braunkohletagebau zum Opfer - hier erstreckt sich inzwischen der Zwenkauer See. Doch nun sollen im Norden und im Westen weitere Tagebaue entstehen. Ein entsprechendes Raumordnungsverfahren führen derzeit die Landesdirektion und das Oberbergamt durch.

Ortschronist Daniel Kalis (38) zeigt die riesigen Flächen, die demnächst dem Kiesabbau zum Opfer fallen sollen.
Ortschronist Daniel Kalis (38) zeigt die riesigen Flächen, die demnächst dem Kiesabbau zum Opfer fallen sollen.

„Irgendwann sind wir nur noch eine Insel“, fürchtet Ortschronist Daniel Kalis (38). „Alles, worauf wir hingearbeitet haben, wird nun mit Füßen getreten.“

Der Heimatverein erwägt, dass er beim Landesausscheid um den Zukunftstitel aus Protest nicht mitspielt. Kalis: „So wird uns unsere Zukunft genommen!“

Auch Zwenkaus Bürgermeister Schulz würde den Abbau lieber verhindern: „Leider ist er rechtlich längst genehmigt. Es geht nur noch um das wie.“

Er verweist auf das bundesdeutsche Bergbaurecht, welches besonders den Bürgern in den Ostländern geringe Einspruchsmöglichkeiten lässt. Die Genehmigung für den Kiesabbau gilt 40 Jahre.

Fotos: Ralf Seegers, dpa

"Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp Neu Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.132 Anzeige Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? Neu Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze Neu Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.809 Anzeige 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht Neu Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.521 Anzeige Ein Junge! Baby-News im Hause Klum Neu Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben Neu Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 10.306 Anzeige Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum Neu Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein Neu
Schwaches Spiel deutscher Gruppengegner wird durch Elfmeter entschieden Neu Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.722 Anzeige Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe Neu Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden Neu
Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens Neu Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt Neu Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem Neu Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! Neu Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst Neu Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? Neu Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt Neu WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! Neu Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? Neu Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch Neu Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet Neu Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen 4.225 Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht 1.581 Welcher Promi-Sohn könnte hier der nächste Rock-Star werden? 362 Junge Frau in eigener Wohnung von zwei Männern vergewaltigt 14.191 Unbekannter lockt Frau in sein Auto und fährt in Wald 2.873 Horror während Rush Hour: Drei Leichen auf Gleisen gefunden 2.207 Wie traurig: Schwan sucht toten Partner und muss von Polizei erlöst werden 2.959 Maskierte entführen Mann und lösen Polizeieinsatz aus, doch es gibt einen einfachen Grund 1.145 Verdächtiges Kabel in Brief löst Großalarm bei Polizei und Feuerwehr aus 128 30-Jähriger geht aufs Klo und wird niedergeschossen 2.916 Diskussion um neues Bestattungsgesetz: Gibt's bald Schmuck aus Asche der Toten? 986 Bayern-Abschied? Für diese Summe darf Thiago offenbar gehen 2.173 Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist 2.836 27-Jähriger beißt Mann bei Kneipenschlägerei die Fingerkuppe ab 605 Kein Haftbefehl beantragt: Mutmaßlicher Hammerschläger frei gelassen 1.019 Was ist eigentlich "Abseits"? Paul Janke erklärt's Katja Burkard 986 Blau statt rot! Darum hisst SPD die Europa-Fahne auf ihrer Partei-Zentrale 447 Verbot! US-"Sperminator" darf in Israel nicht mehr ran 2.117 LSD, Ecstasy, Pilze: Polizei findet große Mengen Drogen bei Goa-Festival 1.633 Verfolgungsjagd mit der Polizei endet am Baum: Fiat-Fahrerin schwer verletzt 2.242