Ostdeutscher SPD-Politiker mit 59 Jahren gestorben

Stendal - Die SPD-Fraktion in Sachsen-Anhalt trauert um ihren langjährigen Abgeordneten Tilman Tögel. Man habe am Mittwoch vom Tod des 59-Jährigen erfahren, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Tögel sei nach schwerer Krankheit gestorben.

Tilman Tögel (†59) starb nach schwerer Krankheit.
Tilman Tögel (†59) starb nach schwerer Krankheit.  © SPD Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

Der Politiker aus der Altmark (Wahlkreis Stendal) gehörte dem sachsen-anhaltischen Landtag von 1990 bis 2016 an. "Mit Tilman Tögel verlieren wir nicht nur einen Demokraten der ersten Stunde, sondern auch einen überzeugten Europäer, der sich bis zuletzt für die europäische Idee eingesetzt hat", erklärte Fraktionschefin Katja Pähle.

"Seit der Wendezeit hatte er sich als Sozialdemokrat für die Menschen in seinem Wahlkreis Stendal und im ganzen Land Sachsen-Anhalt engagiert. In dem Vierteljahrhundert, in dem er dem Landtag angehörte, hat er in vielfältigen Rollen viel bewegt und war ein Kollege, auf den man sich verlassen konnte. Der Elan, mit dem er sich unter anderem im Landtag und im Ausschuss der Regionen für sein Herzensthema Europa einsetzte, muss uns allen ein Vorbild sein.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten und sind in Gedanken bei seiner Familie, der wir unser herzliches Beileid aussprechen", so Pähle.

Tögel war unter anderem Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Landtag, war von 1990 bis 2016 Mitglied des Landtages von Sachen-Anhalt.

Mehr zum Thema Leipzig Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0