Tödlicher Arbeitsunfall: Bauwand stürzt auf 54-Jährigen

Timmendorfer Strand – Ein 54 Jahre alter Zimmermann ist am Montag bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Timmendorfer Strand im Kreis Ostholstein lebensgefährlich verletzt worden.

Auf einer Baustelle kam es zu dem schweren Unfall. (Symbolbild)
Auf einer Baustelle kam es zu dem schweren Unfall. (Symbolbild)  © DPA

Nach Angaben der Polizei war der 54-Jährige zusammen mit Kollegen gegen 11.54 Uhr an der Strandallee mit dem Aufstellen von Holzrahmenbauwänden beschäftigt.

Plötzlich erfasste eine Windböe eine dieser Wände, sodass sie auf den Zimmermann stürzte. Der 54-Jährige wurde zwischen der Wand und einem Holzbalken eingeklemmt.

Er wurde lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Lübeck gefahren.

Der Arbeiter war grade dabei, Holzrahmenbauwände aufzustellen. (Symbolbild)
Der Arbeiter war grade dabei, Holzrahmenbauwände aufzustellen. (Symbolbild)  © DPA

Update, 2. Juli

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erlag der Bauarbeiter bereits am Montagnachmittag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0