Wird der 29. Mai für Eintrachts US-Boy Chandler zum doppelten Feiertag?

Frankfurt - Der lange verletzte Abwehrspieler Timothy Chandler hofft in dieser Saison noch auf einen Einsatz für Eintracht Frankfurt.

Timothy Chandler kickt in einem Testspiel gegen Philadelphia.
Timothy Chandler kickt in einem Testspiel gegen Philadelphia.  © DPA

"Ich habe immer gesagt, dass Prognosen bei Verletzungen schwierig sind. Aber ich hoffe natürlich, dass ich noch ein paar Minuten bekomme", sagte der US-Nationalspieler in einem Bild-Interview.

"Das wäre sehr wichtig. Für den Kopf, für die Stimmung, fürs Gemüt, bevor es in die Sommerpause geht und bevor ich Vater bin."

Chandler fehlt dem Bundesligisten bereits seit August. Nach einer Operation am Knorpel des rechten Knies war er bereits wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, muss aber seit zwei Wochen wieder kürzer treten. Seine Frau Nina erwartet derweil Nachwuchs.

Der Geburtstermin sei der 29. Mai. "Der Tag des Euro-League-Endspiels in Baku", erklärte Chandler.

"Das ist natürlich ein super Termin, aber das kann man ja heutzutage alles ein bisschen steuern. Falls es zu eventuellen Überschneidungen kommt."

Die Eintracht spielt kommenden Donnerstag im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand.

Chandler im lockeren Austausch mit Präsident Peter Fischer.
Chandler im lockeren Austausch mit Präsident Peter Fischer.  © DPA

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0