Unglaublich, was dieser Polizist während eines Fußballspiels macht

Kiew - Das Play-off-Rückspiel in der UEFA Champions League zwischen dem ukrainischen Fußball-Erstligisten Dynamo Kiew und dem niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam war alles andere als ein Spektakel, die Partie war für die knapp 40.000 Zuschauer im Olympiastadion in der ukrainischen Hauptstadt nicht besonders ansehnlich.

Fleißig wird wird nach links und rechts "geswiped".
Fleißig wird wird nach links und rechts "geswiped".  © Screenshot/YouTube, Trending Watchers

Beide Mannschaften gingen keinerlei Risiko ein - und so endete die Partie 0:0 (0:0). Doch eine Szene auf den Rängen sorgt derzeit im Netz für Aufsehen und Gelächter.

Während der Partie zwischen Dynamo Kiew und Ajax Amsterdam war ein Polizeibeamter wohl auf der Suche nach einem heißen Flirt. Im Gästeblock griff er zum Smartphone und "tinderte", was das Zeug hält.

Ein Video, das auf YouTube am 28. August 2018 hochgeladen wurde, zeigt den Polizisten, wie er völlig unbeirrt zum Smartphone greift und sich der Dating-App "Tinder" widmet. Es wird fleißig nach links und rechts "geswiped" - im Stil eines waschechten Tinder-Nutzers. Offenbar hat der Gesetzeshüter genaue Vorstellungen von seiner Traumfrau. Ob die Aktion noch ein Nachspiel für ihn haben könnte, ist bislang unklar.

Die mitgereisten Ajax-Anhänger hatten Grund zum Feiern, denn ihre Mannschaft steht in der Gruppenphase der UEFA Champions League.

Zwar kam die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag (48) nicht über ein 0:0 (0:0) hinaus, doch steht nach dem 3:1-Erfolg im Play-off-Hinspiel völlig verdient in der europäischen Fußball-Königsklasse.

AFC Ajax trifft in der Gruppenphase auf den FC Bayern München, AEK Athen und Benfica Lissabon. Der elfmalige ukrainische Pokalsieger muss sich in der UEFA Europa League mit FK Astana, Stade Rennes und FK Jablonec begnügen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0