Mit Strom zum Knackarsch? So funktioniert dieser neue Trend

Bloggerin Hannah Bronfman schwört auf Elektroschocks für den Hintern.
Bloggerin Hannah Bronfman schwört auf Elektroschocks für den Hintern.

USA - Es ist der neueste Hype aus Amerika, der schnell einen Knack-Arsch garantiert: Elektroschocks für den Hintern. "Caci Qantum", eine Mikrostrom-Technologie, die eigentlich aus der Gesichtsbehandlung kommt, soll Wunder vollbringen. Doch was ist dran an dem neuen Trend?

Hannah Bronfman, eine der angesagtesten Bloggerinnen bei Instagramm in den USA, schwört auf diese Methode: Elektroschocks für den Hintern. Auf Hunderten Bildern präsentiert sie ihre Erfolge im Netz. Auch andere Stars in den Staaten sind schon auf den Geschmack gekommen.

Schuld an diesem elektrisierenden Trend ist die amerikanische Firma SB Skin. Die Firma gilt als Mekka für Gesichtsbehandlungen in New York. Normalerweise werden die Elektroschocks im Gesicht verwendet, um Falten zu glätten und ein schöneres Hautergebnis zu erreichen. Doch jetzt findet die Technik plötzlich auf Verwendung für den Hintern. Angeblich soll die Mikrostrom-Technologie helfen, Konturen des Pos zu verschönern und ihn straff und runder zu machen.

Bloggerin Hannah Bronfman lässt sich mit der Quantum-Methode behandeln.
Bloggerin Hannah Bronfman lässt sich mit der Quantum-Methode behandeln.

Eine Sitzung kostet 150 Dollar und dauert ca. eine Stunde.

Die Kunden legen sich zunächst auf einen Massagetisch. Dann werden mehrere Klebe-Pads am ganzen Körper angebracht, die mit der Mikrostrom-Maschine "Caci Quantum" verbunden sind. Sobald die Maschine angeschaltet wird, fließt Strom in die jeweiligen Körperteile. Kundinnen sprechen von einem leichten Vibrieren auf der Haut, Muskeln beginnen zu zucken.

Im Prinzip passiert das Gleiche, als wenn man Kniebeugen oder Sport macht. Nur eben ohne sich zu bewegen. Die Bahndlung hat die gleiche Wirkung wie 360 "squats", so die Hersteller. Die Elektroschläge sorgen gleichzeitig für eine Lymphdrainage, was auch Cellulite vorbeugt.

Wie die Geschäftsführerin von SB-Skin, Shamara Bondaroff​, sagt, sei bereits nach fünf Anwendungen ein Erfolg zu sehen. Ob diese neue Methode wirklich Wunder vollbringt, bleibt offen. Die zahlreichen Instagram-Fotos von Bloggerin Hannah Broonfman lassen es zumindest vermuten.

In Deutschland steht die Technologie noch ganz am Anfang. Bisher setzen viele Fitness-Studios auf "Reizstrom" für schnelleren Muskelaufbau. Dabei werden Elektroden am Körper angebracht, die dann ebenfalls ein Muskelzucken bezwecken.

Hilft die neue Methode tatsächlich?
Hilft die neue Methode tatsächlich?

Fotos: instagram, screenshot caci quantum


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0