Ritter, Bier und Ostereier: Das gibt's am Karfreitag in Thüringen

Bestes Wetter erwartet uns am Oster-Wochenende. Das lädt natürlich umso mehr ein, nach draußen zu gehen und die angebotenen Veranstaltungen in Thüringen zu erleben.

Bunte Osterzeit

Breitungen/Werra - Das Schloss Herrenbreitungen lädt an diesem Osterwochenende zum großen Frühlingsmarkt unter dem Motto "Osterspaziergang" ein. Von 9 bis 18 Uhr kann man an allen Ostertagen die verschiedensten Stände begutachten. Darunter zu finden sind nicht nur blumige Kunstobjekte, sondern auch ein Osterbrunch, ein Osterfeuer, Livemusik und Dekoartikel. Für die kleinen Besucher gibt es zudem einen Streichelzoo.

Wer noch kurzfristig Deko braucht, der sollte nach Breitungen fahren.
Wer noch kurzfristig Deko braucht, der sollte nach Breitungen fahren.  © Marcus Scheidel

Zurück ins Mittelalter

Seitenroda - Scheppernde Schwerter kämpfender Ritter, duftende Osterbackwaren aus der burgeigenen Bäckerei, Handwerker & Händler, Gaukler & Musiker. Die Leuchtenburg verwandelt sich an den Osterfeiertagen in eine mittelalterliche Erlebniswelt. Auf dem mittelalterlichen Markt im Burghof zeigen Handwerker wie damals gearbeitet wurde. Die fahrenden Gaukler, Musikanten und Marketender bringen Leben in das Spektakel. Auch Ritter werden ihre Künste zeigen und am Karfreitag startet um 11 Uhr die traditionelle Osterprozession von der Kirche in Seitenroda hoch zur Burg.

Ritter werden am Karfreitag bei den Passionsspielen antreten.
Ritter werden am Karfreitag bei den Passionsspielen antreten.  © Stiftung Leuchtenburg

Woher kommt das Bier?

Saalfeld - Wer schon immer einmal wissen wollte, wie in Saalfeld das Bier entsteht, der kann sich genau diesen Wunsch am Karfreitag erfüllen! Der "Goldene Gerstensaft" sowie seine Herstellung und Lagerung stehen bei einer genussvollen Tour im Vordergrund. Einen ehemaligen Bierkeller und die Saalfelder Katakomben lernt ihr so kennen. Dies sind zudem die Orte, an denen zwei Original Saalfelder Biere aus dem hiesigen Brauhaus verkostet werden. Los geht's um 18 Uhr, eine Anmeldung könnt ihr unter 03671/522181 vornehmen.

In dem Bierkeller kann man lernen, wie das Bier gemacht wird. (Symbolbild)
In dem Bierkeller kann man lernen, wie das Bier gemacht wird. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Stiftung Leuchtenburg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0