Glühwein trinken und Fellnasen retten: Euer Samstag in Leipzig

Leipzig - Auch am zweiten Dezemberwochenende gibt es allerlei Gelegenheit in Leipzig, sich die volle Drohung Weihnachtsstimmung und Festlichkeit zu geben.

Erste-Hilfe-Kurs für Hund bei den Johannitern

Volkmarsdorf - Wusstet Ihr, dass Schokolade für Hunde tödlich sein kann? Vor allem die Weihnachtszeit ist für die uns so lieben "Staubsauger" gefährlich. Wie man der Fellnase zur Seite stehen kann, wenn doch mal etwas Ungewünschtes im hungrigen Rachen landet oder sich das Tier eine Verletzung zugezogen hat, lernt ihr im Erste-Hilfe-Kurs der Johanniter. 50 Euro kostet die Teilnahme am Kurs, der auch zu anderen Terminen stattfindet.

© Sebastian Gollnow/dpa

Weihnachtsmärkte in ganz Leipzig

Überall - Bei den Weihnachtsmärkten verhält es sich wie mit Lebkuchen-Herzen: Man gönnt sie sich am besten alle. An diesem Samstag empfiehlt sich ein Besuch auf dem Alternativen Adventsmarkt im Stadtteilzentrum Heilandskirche oder der Bummel über den Weihnachtsmarkt in der Feinkost ab 11 Uhr. Klein, aber fein geht es auf dem Markt im Felsenkeller ab 14 Uhr zu und gediegen schlürft ihr Euren Glühwein auf dem Markt am Gohliser Schlösschen.

© Sebastian Willnow/dpa

"Petterson und Findus" in der innbar Prager Frühling

Südvorstadt - Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Weihnachtsmann und Co.KG, die Weihnachtsgeschichte: Die Adventszeit legitimiert unweigerlich das Kinderfilme-Gucken auch für Erwachsene. In der Kinobar Prager Frühling könnt Ihr Euch ab 14 Uhr "Petterson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt" ansehen. In dem Film versucht das bekannte Duo ein schönes Weihnachtsfest zu feiern - auch, wenn der Hof der beiden im dichten Schnee versinkt und sich Petterson eine Verletzung am Bein zuzieht.

©  Verlag Friedrich Oetinger, Ham

Vegan/Vegetarisches Frühstück im Café Kune

Neuschönefeld - Vor der Bratwurst auf dem Weihnachtsmarkt darf es am Samstag auch ruhig ein ethisch-vertretbares Frühstück geben: Brötchen, lecker Aufstrich, aber auch Eier und Käse findet Ihr im Café Kune auf der Eisenbahnstraße. Von 10 bis 14 Uhr könnt Ihr zuschlagen, reservieren lohnt sich!

© Screenshot Facebook/ Café Kune

Tanzen und Feiern

Zentrum - Vom Glühweinstand direkt auf den Dancefloor: Mit einem kleinen Drehwurm lässt es sich besonders gut zu Nostalgie-Hits auf der "We are the 90s" in der Moritzbastei tanzen. Traumhaft geht es im mjut bei der "Rebellion der Träumer" mit Elektro-Mucke weiter, während ihr beim "EMP-Rockbash" im Darkflower zu Metal und Rock Eure Nackenmuskulatur kreisen lassen könnt.

© imago images/photo2000

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: