Bis zu 19 Grad! Sonnige Tipps für den frühlingshaften Samstag

Dresden - Der Frühlingsanfang in dieser Woche macht auch das Wochenende zu einem Hit: Sonne satt am Sonnabend mit Temperaturen bis zu 19 Grad. Der Sonntag wird etwas wolkiger und kühler, bleibt aber trocken. Wer bisher noch keine Unternehmung geplant hat, sollte sich jetzt Gedanken machen. Wir helfen Euch dabei mit unseren Wochenendtipps!

Offene Orangerie

Dresden - Die drei historischen Pflanzenschauhäuser können Besucher von Schloss & Park Pillnitz am Wochenende der "Offenen Orangerie" besichtigen. Jeweils von 10 bis 17 Uhr öffnen Kamelienhaus, Palmenhaus und Orangerie, welche sonst nicht (anders als die erst genannten) öffentlich zugänglich sind. Sie beherbergen in den Wintermonaten die wertvolle Pillnitzer Kübelpflanzensammlung. Eintritt: 3/erm. 2,50 Euro. Kinder bis 16 Jahre frei.

© PR

Märzenbecherwiesen

Hohnstein - Es blüht im Polenztal! Die Märzenbecherwiesen locken Ausflügler und Wanderer in die Sächsische Schweiz. Rund um das Polenztal wächst hier auf rund 130.000 Quadratmetern Sachsens größtes Vorkommen an wilden Märzenbechern. Die Wiesen sind ein Naturdenkmal und von Cunnersdorf, Heeselicht und Ehrenberg über den Märzenbecher-Rundwanderweg zu erreichen. Der Landesverein Sächsischer Heimatschutz bittet die Wanderer, auf den Wegen zu bleiben und die Frühblüher nicht zu pflücken.

© Daniel Förster

Dresden 1945 intensiv

Dresden - Eine Intensivführung durch Yadegar Asisis "Dresden 1945" im Panometer (Gasanstaltstraße 8b) erinnert am Samstag ab 15 Uhr an die schreckliche Bombennacht im Februar 1945. Nach einem Empfang mit Heißgetränk erfahren die Gäste mehr über die Entwicklung Dresdens bis in die Zeit des Nationalsozialismus und begegnen wichtigen Augenzeugen. Teilnahme: 5,50 Euro plus Eintritt: 11,50/erm. 10 Euro.

© Holm Helis

Auwald-Exkursion

Leipzig - Die Frühjahrs-Exkursion durch den südlichen Auwald von Leipzig führt am Samstag ab 10 Uhr durch den Wildpark ein Stück entlang der ehemaligen Stadtgrenze von 1726. Es werden historische Grenzsteine aufgespürt und die Geschichte des Stadtwaldes erkundet. Treff ist am Haupteingang Wildpark. Teilnahme: 3/Kinder 2 Euro. Bitte feste Schuhe tragen! Die Strecke ist nicht geeignet für Kinderwagen, Kleinkinder und die Mitnahme von Fahrrädern.

© DPA/Ralf Seegers

Pirna tanzt

Pirna - "Pirna tanzt" ist das Wochenendmotto in der Herderhalle in Copitz (Rudolf-Renner-Straße 41b), denn die besten Turniertänzer bieten Schautanz zum Staunen und Anregung für Jedermann. Am Samstag werden beim Ballturnier die besten Turniertanzpaare gekürt (Beginn: 18.30 Uhr, Eintritt: 25 Euro). Karten gibt es beim TouristService Pirna (Am Markt 7, Telefon 03501/556446).

© Daniel Förster

Goldledertapeten

Moritzburg - Kurfürst August der Starke wusste, wie man lebt! Schloss Moritzburg ließ er mit venezianischen und niederländischen Goldledertapeten ausstatten. Obwohl viele Stücke verloren gingen, kann man noch heute das Strahlen erahnen. Das Schloss Moritzburg beherbergt den weltweit größten geschlossenen Bestand an barocken Goldledertapeten und zeigt diesen in der Sonderausstellung "Tapetenwechsel - Das goldene Leder im Schloss Moritzburg" ab Freitag von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 8/erm. 6,50 Euro.

© Holm Helis

Ostermarkt

Stolpen - Ein Stück heile Welt ist die Erlebniswelt von "Ratags" in Langenwolmsdorf. Im Kunsthandwerkerhaus und der Bauernwirtschaft ist am Wochenende von 10 bis 17 Uhr der Ostermarkt geöffnet. Osterdeko, erzgebirgische Holzkunst, bemalte Ostereier und Floristik werden verkauft. Eine Schauwerkstatt lädt zur Inspiration ein, für die ganze Familie wird ein buntes Programm mit Ostereiersuche, Spielen und Basteln angeboten. Eintritt: frei.

© 123RF

Schachspiel-Treff

Dresden - Ein offener Treff in der Zentralbibliothek (im Kulturpalast, Schloßstraße 2) bietet allen Schachspielern die Gelegenheit, ganz ohne Anmeldung (und gern auch mit eigenem Schachspiel) gegeneinander anzutreten. Im 2. Obergeschoss im Bereich Sach- und Fachliteratur beginnt am Samstag um 11 Uhr die Partie. Eintritt: frei.

© 123RF

Musikalischer Nachtgang

Müglitztal - Zum "Musikalischen Nachtgang" lädt das Schloss Weesenstein am Samstagabend (von 20 bis 22 Uhr) ein. Erzählungen und Geschichten zu ganz besonderen Klängen lassen die Atmosphäre der vergangenen Jahrhunderte aufleben. Der sagenhafte und geheimnisvolle Rundgang durch die eindrucksvollen Räume des Schlosses wird mit einer kleinen kulinarischen Überraschung beendet. Für die Teilnahme (22,50/erm. 17,50 Euro) wird um Anmeldung unter Telefon 035027/6260 gebeten.

© Steffen Füssel

Enkelsamstag

Dresden - Beim Enkelsamstag in der Jugendgalerie "Einhorn" (im Kulturrathaus, Königstraße 15) entstehen am Samstag (ab 15 Uhr) unterm Motto "Die Kunst der Collage" ganz individuelle Bilder und Figuren aus unterschiedlichen Materialien. Kinder ab vier Jahre sind mit ihren Großeltern eingeladen, kreativ zu sein. Teilnahme: 4/erm. 3/Familien 10 Euro plus Materialkosten von 1,50 Euro. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

© 123RF

Geheimtipp: Tharandter Wald

Tharandt - Es muss nicht immer die Sächsische Schweiz sein. Entspannt und vor allem idyllisch ruhig lässt es sich auch im Tharandter Wald wandern. Nur 20 S-Bahn-Minuten von Dresden entfernt liegt eines der schönsten Wandergebiete Sachsens – ein wahrer Geheimtipp für alle, die einfach nur die Natur genießen wollen. Direkt am Bahnhof Tharandt startet ein gut ausgeschilderter, bei gemächlichem Schritt etwa zweieinhalb Stunden dauernder Rundweg. Die knapp acht Kilometer führen über die romantische Burgruine Tharandt, entlang des zickzackförmigen Wegs „Dreizehn Drehn“ vorbei an Cottas Grab bis hin zur Judeichhütte. Von dort geht es nach einer kurzen Rast über die „Archimedische Schraube“, einer kleinen, selbstbedienbaren Wasserkraftanlage und entlang der „Wilden Weißeritz“ wieder zurück zum Bahnhof.

  • Anfahrt: Die S3 fährt stündlich in nur 20 Minuten von Dresden nach Tharandt.

Günstiges Familienticket: Mit der VVO-Familientageskarte können Fahrgäste bequem von der S-Bahn in den Bus oder die Straßenbahn umsteigen – ganz ohne Mehrkosten. So sind Sie mit der Familie bereits ab 9 Euro den ganzen Tag flexibel in Dresden und dem Umland unterwegs.

Tipp: Mit der VVO-Tageskarte für Einzelpersonen zum Normalpreis dürfen 2 Schüler bis zum 15. Geburtstag mitfahren. Tickets gibt es auch über die App DB Navigator oder den Navigator im VVO.

[ ANZEIGE ]

© Pixabay

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0