Das sind die Tipps für Euren perfekten Sonntag in Hamburg!

Hamburg - Im Norden ist es zwar immer noch recht frisch, doch mit ersten, wärmeren Sonnenstrahlen und wunderschönen Kirschblütenbäumen, klopft der Frühling bereits an. Zeit sich mal wieder vor die Tür zu wagen!

Sonntags ist Flohmarkt-Tag!

Hamburg - Für Schnäppchenjäger, Stöber-Fans und Antiquitätenliebhaber:

  • Musiker-Flohmarkt in Winterhude: Instrumente, Noten, Verstärker oder Zubehör – hier wird Einiges angeboten und es darf auch ausprobiert werden. (10 bis 15 Uhr)
  • An jedem letzten Sonntag im Monat in Eimsbüttel: Auf dem Else-Rauch-Platz, gleich um die Ecke von der U-Bahn-Station Lutterothstraße, werden wieder jede Menge Verkaufsstände stehen. (10 bis 16 Uhr)
  • ADLER-Flohmarkt an der Wohnmeile in Halstenbek: Der Flohmarkt findet auf dem Gelände des ADLER-Modemarktes, gut erreichbar an der A23, statt. (8 bis 16 Uhr)
  • Frauen-Flohmarkt in Bergedorf: Eine zweite Chance für (Designer-)Kleidung und Accessoires gibt es beim beliebten Flohmarkt im Kulturzentrum Lola. Dazu werden am Tresen Kaffee und Kuchen gereicht. (13 bis 16 Uhr)
  • Indoor-Flohmarkt in Uhlenhorst: Der Hallen-Flohmarkt lockt Groß und Klein mit Spielsachen, Kinder- und Erwachsenenbekleidung, Sportzeug sowie Trödel aller Art. (13 bis 16 Uhr)
© 123RF

Benefizkonzert mit Spendenaufruf für das Winternotprogramm im kukuun

St. Pauli - Zugunsten des Winternotprogramms für Obdachlose gibt die Band "Das Akustikduo 2A" ein Benefizkonzert auf der Reeperbahn. Mit freundlicher Unterstützung des Clubs kukuun spielen Sängerin Anne Römer und Gitarrist Achim Uhl Klassiker aus Rock, Pop und Jazz.

Auch ein Video, das seit Dezember 2018 als musikalischer Spendenaufruf auf YouTube zu sehen ist, wird an dem Abend gezeigt.

Obdachlosigkeit ist ein gesellschaftliches Problem, jeden von uns angeht. Auch dieser Winter, der noch nicht ganz rum ist, hatte das auf bittere Weise deutlich gemacht. Es starben mehrere Obdachlose. Dank des Winternotprogramms können Vorfälle wie diese verhindert werden.

Also ab auf das Konzert und bei guter Musik Gutes tun. Einlass ist ab 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintritt frei!

Shopping und Bummeln: Hier gibt's Deko und Tüddelkram für Ostern

Bergedorf - Beim Ostermarkt der Kunsthandwerker in der Bergedorfer Mühle (Chrysanderstraße 52a) gibt es nicht nur spezielles für Ostern, sondern ganz besonders viele Kunsthandwerkerwaren rund um das Thema Frühling.

Von 11 bis 17 Uhr tummeln sich nicht nur Bergedorfer in und um das historische, denkmalgeschützte Mühlengebäude. Kaffee und Kuchen gibt es in der Mühle, außerdem wird frisches Mühlenbrot zum Mitnehmen angeboten.

Bei dem hübschen Rundum-Frühlingsangebot lohnt der Abstecher an den Hamburger Stadtrand bestimmt!

Friedhofsgeflüster mit der "Schwarzen Witwe"

Ohlsdorf - Anja Kretschmer erzählt als schwarze Witwe auf dem Ohlsdorfer Friedhof von Leichenbitter, Totenkronen und Wiedergängern

Sie nimmt euch mit in die dunkelste Historie der Bestattungsgeschichte. Wer erfahren will, was es mit dem Maulwurf und dem Tod auf sich hat, warum man nicht weinen darf und wozu Erbsen im Sarg dienen, der meldet sich noch schnell per Mail an info@anja-kretschmer.de an und kommt um 18 Uhr zum Treffpunkt in Ohlsdorf (Fuhlsbüttler Str. 756).

Die Friedhofswanderung mit dem ganz besonderen Hamburger Grusel-Faktor kostet 14 Euro.

Kiez-Komödie "Die Glücksschmiede" in den Zeisehallen

Altona - Ein Hamburger Kinofilm mit Kult-Potenzial läuft als Spezialtermin im Hamburger Zeise Kino. "Die Glücksschmiede" kommt nach zahlreichen und allesamt ausverkauften Aufführungen in Hamburg und in Berlin am 31. März (20.45 Uhr) vorläufig ein letztes Mal auf die Hamburger Kinoleinwand (TAG24 berichtete). Und die liegt da, wo das Herz des Films schlägt: im Hamburger Stadtteil Altona.

Die Story ist eine nahezu wahnwitzige Geschichte über Behrens Stadtteil: Hier sind Hufschmied Kudde (Kalle Tudyka, 27), Dönerverkäufer Onur (Onur Erdogan, 30) und Bankkaufmann Jamal (Jamal Thiem, 29) zu Hause. Unabhängig von Nationalität und Herkunft versuchen sie alles, um es ganz nach oben zu schaffen – aber wie?

Das erfahrt ihr im Film. Ein Hinweis: Es hat was mit Döner und Bratensoße zu tun. Im Anschluss stehen Regisseur Julian Behrens und einige Schauspieler für eine kleine Fragerunde zur Verfügung.

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0