Schock-Fund! Menschliche Überreste in Krokodilbauch entdeckt

Im Körper eines Vier-Meter-Kaimans wurden menschliche Überreste gefunden.
Im Körper eines Vier-Meter-Kaimans wurden menschliche Überreste gefunden.

Tocantins - Was Feuerwehrleute im Körper eines Krokodil-Kadavers entdeckten, lässt erschaudern. Der circa vier Meter lange Mohrenkaiman enthielt menschliche Haare, Knochen und menschliches Fleisch, als das Tier aufgeschnitten wurde.

Brasilianischen Medien zufolge war das Reptil den Bewohnern wegen seines unproportional geformten Bauches aufgefallen. Es wurde vermutet, dass das Krokodil einen Menschen erlegt haben könnte.

Dieser Verdacht kam nicht von ungefähr. Denn ein brasilianischer Landarbeiter wurde nahe dem Fluss, in dem das Monster lebte, seit dem 28. Juli vermisst.

Augenzeugen, die gesehen haben, dass das Krokodil den Mann fraß, gibt es nicht.

Eine DNA-Analyse soll nun prüfen ob die Leichenteile im Bauch des Kaimans die des verschwundenen 47-Jährigen sind.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0