Todes-Drama! Baby stürzt aus Fenster und stirbt: Eltern waren in der Wohnung

Wien - Ein tragisches Unglück ereignete sich am heutigen Donnerstagmorgen in der österreichischen Hauptstadt Wien.

Der Säugling stürzte aus dem vierten Stock eines Wohnhauses.
Der Säugling stürzte aus dem vierten Stock eines Wohnhauses.

Gegen 7.30 Uhr ist im 15. Gemeindebezirk Rudolfsheim-Fünfhaus ein Baby aus einem Fenster im vierten Stockwerk eines Wohnhauses gefallen.

Bei dem Sturz wurde der etwa zehn Monate alte Junge so schwer verletzt, dass er noch an Ort und Stelle verstarb. Das berichtet die Landespolizeidirektion Wien in einer Mitteilung.

Nach übereinstimmenden Medienberichten sollen die Eltern zum Unglückszeitpunkt in der Wohnung befunden haben.

Einige Anwohner wurden Zeugen der Tragödie: "Ich war gerade vom Keller auf dem Weg zu meiner Wohnung, als ich einen Pumperer hörte. In meiner Wohnung habe ich dann aus dem Küchenfenster geschaut, direkt vor mir den kleinen Buben gesehen. Ich dachte zuerst, da liegt eine Puppe auf dem Boden", so ein Nachbar in einem Gespräch mit der österreichischen Nachrichtenplattform "Heute".

"Ich war duschen, als ich gegen 8 Uhr das Haus verlassen habe, war schon die Polizei vor Ort und hatte den Hauseingang abgesperrt", schildert eine Anwohnerin das Geschehene.

Wie es zu dem tödlichen Fenstersturz kommen konnte, ist bislang noch unklar. "Die Amtshandlung ist im Gange", heißt es in der Polizeimitteilung.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0