Nach Messerattacke auf Flüchtlinge: 70-Jähriger in Haft
100
Flugzeug meldet Notlage an Stuttgarter Flughafen!
5.365
Ist Isabella zu langweilig für GNTM?
79
Nächste Stadt will Zuzug von Flüchtlingen verhindern
3.935
9.590

”Friederike” fordert Todesopfer in Thüringen! Feuerwehrmann von Baum erschlagen

Sturm Friederike zieht über den Freistaat und sorgt für einige Einschränkungen.

Thüringen - Seit Tagen wird der Wintersturm "Friederike" angekündigt, am Donnerstag trifft er den Freistaat mit voller Kraft.

Windböen von über 100 Km/h werden erwartet, in Verbindung mit Gewitter kann es sogar zu Orkanböen kommen!

Bereits am Mittwoch musste die Feuerwehr einen Weihnachtsbaum fällen, damit er durch den Sturm keine Schäden anrichten kann.

Und auch die ersten Besuchereinrichtungen haben bereits beschlossen am Donnerstag nicht zu öffnen. So bleiben die Parkanlagen der Klassikstiftung Weimar, darunter Goethes Gartenhaus, Liszt-Haus, die Parkhöhle im Park an der Ilm, die Fürstengruft sowie Schloss Kochberg komplett geschlossen. Und auch der Waldfriedhof in Zella-Mehlis und die Freidhöfe in Gera kann man heute nicht besuchen.

Einen Überblick darüber, wie "Friederike" bundesweit tobt, gibt's hier.

TAG24 BERICHTET IM LIVE-TICKER:

Feuerwehr Erfurt vermeldet baldiges Ende aller Einsätze

19.00 Uhr: Insgesamt 227 unwetterbedingte Einsätze hat die Leitstelle der Feuerwehr in Erfurt zwischen 13 Uhr und 18.30 Uhr registriert. Davon sei der Großteil bereits abgearbeitet. Aktuell würden noch 15 Einsätze bearbeitet werden. Laut Feuerwehr wurde niemand verletzt. Rund 190 Einsatzkräfte waren in der Landeshauptstadt im Einsatz.

Orkanwarnung in Thüringen aufgehoben

18.40 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die Warnung vor orkanartigen Böen in Thüringen aufgehoben. Mit bis zu 138 Stundenkilometern fegte Sturmtief "Friederike" durch Gera. Laut DWD sei dies Rekordwert in Thüringen.

Bundeswehr soll verunglückte Feuerwehrmänner bergen

17.45 Uhr: In Thüringen kommt nun die Bundeswehr zum Einsatz. Diese soll in Bad Salzungen mit schwerem Gerät die beiden verunglückten Feuerwehrmänner bergen. Beide waren während Aufräumarbeiten von einem Baum erschlagen worden. Einer starb, der andere ist schwer verletzt.

Dach von Grundschule hebt während Unterricht ab

17.35 Uhr: In Pößneck (Saale-Orla-Kreis) ist während des Unterricht an einer Grundschule das Dach weggeflogen. Schüler und Lehrer wurden dabei nicht verletzt. Das Dach landete auf dem Schulhof. In der Schule findet am Freitag kein Unterricht statt. Es sei auch noch unklar, wann dieser dort wieder fortgesetzt werden kann.

Rund 30.000 Haushalte ohne Strom

17.26 Uhr: In ganz Thüringen sind rund 30.000 Haushalte ohne Strom. Das teilte die Thüringer Netz GmbH (TEN) mit. Demnach seien vor allem die Landkreise Greiz, Eichsfeld, Saale-Holzland und Unstrut-Hainich betroffen. Das Mittelspannungsnetz (20-KV) sei besonders betroffen.

Schulpflicht in ganz Thüringen ausgesetzt

17.23 Uhr: Wie Bildungsminister Helmut Holter am Donnerstag mitteilte, sei die Schulpflicht am Freitag in Thüringen aufgehoben wurden. Eltern können demnach frei entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken oder nicht.

Thüringens Innenminister informiert sich über Unwetterlage

17.20 Uhr: Der Innenminister von Thüringen Georg Meier hat sich am frühen Abend über die Unwetterlage in Thüringen aus Sicht der Polizei informiert. Von der Landeseinsatzzentrale in Erfurt aus dankte er allen Rettungskräften die sich derzeit im Einsatz befinden.

Spektakuläres Video aus Nordhausen zeigt Gewalt des Orkans

17.10 Uhr: Auf Youtube ist ein spektakuläres Video aus Nordhausen (Nordthüringen) aufgetaucht. Dieses zeigt die Stärke von Sturmtief "Friederike". Zu sehen ist, wie ein Dach einer Autowerkstatt meterweit durch die Luft geweht wird.

Laster auch bei Gotha umgestürzt

17.00 Uhr: Auch bei Gotha hatten die Fahrer von Lastkraftwagen mit dem starken Wind zu kämpfen. Auf der Ohrdruffer Straße stürzte wegen einer straken Windböe ein Laster um. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Lkw wird derzeit geborgen.

Über 150 Feuerwehreinsätze durch "Friederike" in Erfurt

16.55 Uhr: Umgefallene Bäume, herabstürzende Äste, lose Dachziegel, abgedeckte Dächer und umherfliegende Verkehrsschilder sorgen für reichlich Einsätze der Feuerwehr in der Landeshauptstadt. Laut Leitstelle seien derzeit insgesamt 190 Rettungskräfte im Einsatz um 156 Sturmschäden abzuarbeiten.

Mehrere Straßen in Erfurt wegen Sturmschäden gesperrt

16.40 Uhr: In Erfurt sind mehrere Straßen weiterhin vollgesperrt. So auch in der Thälmannstraße. Dort blockiert ein umgestürzter Baum die Fahrbahn. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Junger Feuerwehrmann stirbt bei Sturmeinsatz

16.10 Uhr: Wie der MDR Thüringen berichtet, hat das Sturmtief "Friederike" sein erstes Todesopfer in Thüringen gefordert. Demnach soll in Bad Salzungen ein 28-jähriger Feuerwehrmann von einem Baum erschlagen worden sein. Ein zweiter soll schwer verletzt worden sein. Das Landratsamt im Wartburgkreis habe dies bestätigt.

Orkanböen der Windstärke 12 am Erfurter Flughafen gemessen

16.05 Uhr: Am Erfurter Flughafen im Stadtteil Bindersleben sind gegen 15 Uhr Orkanböen der Windstärke 12 gemessen wurden. Laut kachelmannwetter.com verzeichnete die Wetterstation am Airport Erfurt-Weimar Windspitzen mit bis zu 130 Stundenkilometern. In Gera wurden 109 Stundenkilometer aufgezeichnet.

Bahn stellt Fernverkehr auch in Thüringen ein

16.00 Uhr: Auf der ICE-Strecke zwischen Berlin und München ist der Bahnverkehr ebenfalls eingestellt worden. Damit ist auch der Erfurter Hauptbahnhof, als wichtigster ICE-Knotenpunkt in Mitteldeutschland, betroffen.

Gaffer werden gegenüber Rettungskräften handgreiflich

15.55 Uhr: Wie News5 berichtet, ist bei Rettungsarbeiten in der Suhler Innenstadt ein Mann gegenüber den Rettungskräften handgreiflich geworden. Ein Gaffer beobachtete das Geschehen und machte Aufnahmen mit seinem Handy. Als die Polizei ihn aufforderte die Einsatzstelle zu verlassen, griff der Mann einen Beamten an.

Unglaublich! Dieser Gaffer ging auf einen Polizisten los.
Unglaublich! Dieser Gaffer ging auf einen Polizisten los.

Straßenbahnverkehr in Erfurt mit starken Einschränkungen

15.35 Uhr: Die Erfurter Verkehrsbetriebe AG meldet Einschränkungen im gesamten Stadtgebiet. Aufgrund von Unwetterschäden seien besonders Straßenbahnlinien betroffen.

"Friederike" wütet auch in Nordhausen

15.15 Uhr: Auch in Nordhausen sind die Einsatzkräfte im Dauereinsatz. In der Innenstadt wurde das Dach eines Mehrfamilienhauses abgedeckt. Auf Twitter warnte die Polizei vor umherfliegenden Gebäudeteilen.

Autobahnen wegen umgestürzter Lkw gesperrt

15.10 Uhr: Auf der Autobahn 71 bei Erfurt sind mehrere Laster umgestürzt. Einen Lkw hat es am Erfurter Becken umgeweht. Auch die A4 im Bereich Eisenach und Sattelstädt, und die A9 bei Schleiz sind betroffen.

Bahn stellt nach und nach Verkehr ein

14.49 Uhr: Wie die Deutsche Bahn auf ihrer Website mitteilte, stellt man in Thüringen nach und nach den Bahnverkehr ein. Ob der eigene Zug betroffen ist, kann man hier nachschauen. Die Störungen können bis mindestens 19 Uhr andauern.

Schulpflicht im Ilm-Kreis aufgehoben

14.33 Uhr: Im Ilm-Kreis wurde für den Freitag die Schulpflicht aufgehoben. Das teilte das Landratsamt am Donnerstag mit.

Sturm fegt mit voller Wucht über die Landeshauptstadt

14.30 Uhr: In Erfurt sind die Feuerwehren im Dauereinsatz. Auch in weiten Teilen des Landes stehen die Fahrzeuge der Einsatzkräfte nicht mehr still. Auf dem B7-Zubringer in Erfurt stürzte ein großes Verkehrsschild auf die Straße und traf einen Pkw. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Auch in der Schlüterstraße stürzte ein Baum um. Die Feuerwehr Gispersleben beseitigte diesen.

Stromausfall im Heidkopftunnel

14.14 Uhr: Im Heidkopftunnel ist der Strom ausgefallen, der Tunnel wurde gesperrt. Die Feuerwehren und die Polizei sind im Dauereinsatz. Zahlreiche Bäume sind umgekippt, Dächer wurden abgedeckt und Ziegel liegen auf der Straße. In Breitenbach ist eine Friedhofsmauer auf die Straße gekippt. Telefonleitungen wurden im Kyffhäuserkreis umgerissen.

"Friederike" mit Spitzengeschwindigkeiten in Erfurt unterwegs

13.52 Uhr: Mit bis zu 98 Stundenkilometern wehte Sturmtief "Friederike" gegen 13 Uhr am Erfurter Flughafen. Das berichtet kachelmannwetter.com. In Suhl reichte es immerhin noch für 94 Stundenkilometer. Die Höchstwerte werden in den nächsten Stunden erwartet.

Schulen beenden Unterricht früher

13.27 Uhr: Wegen des Sturmtiefs "Friederike" sind am Donnerstag mehrere Schulen in Thüringen geschlossen worden. In zahlreichen anderen Einrichtungen sollte die Unterrichtszeit verkürzt oder es den Eltern freigestellt werden, ihre Kinder früher nach Hause zu holen, wie das Bildungsministerium unter Berufung auf Rückmeldungen aus den Schulamtsbereichen mitteilte.

Wartburg und Turnhallen schließen

12.40 Uhr: Seit 12 Uhr hat auch die Wartburg wegen des starken Windes für den Tag geschlossen. Es gibt keine Führungen und auch die Innenhöfe können nicht besichtigt werden.

Im Kyffhäuserkreis sind alle Turnhallen gesperrt worden, für die Schüler gibt es keinen Sportunterricht.

Polizei bittet darum, vorsichtig zu fahren

12.07 Uhr: Die Polizei warnt vor dem Befahren von Brücken, auch sollten Lkw nicht leer über die Straßen und Autobahnen des Freistaats fahren.

Wegen der Wetterwarnung haben ab 12.30 Uhr zudem die Jobcenter in Erfurt, Sömmerda, Arnstadt, Ilmenau, Weimar und Apolda geschlossen, alle Nachmittagstermine fallen aus. Sollte man einen Termin gehabt haben, wird ein neuer vereinbart werden.

Zugausfälle und Verspätungen wegen starkem Wind

11.06 Uhr: Die Bahn warnt vor Zugausfällen und Reiseverspätungen in und um Thüringen. Auf den Fernverkehrsstrecken von Erfurt nach Halle/Leipzig und Bamberg wird die Höchstgeschwindigkeit der Züge auf 140 km/h abgesenkt. Dadurch verspäten sich die Züge auf dieser Strecke jedesmal um rund 30 Minuten.

Aber auch im Regionalverkehr wird es Verspätungen geben. Auf der Strecke von Glachau (Sachsen) über Erfurt nach Göttingen kann es ebenfalls durch Wind und Wetter zu Problemen auf der Zugfahrt kommen. Bevor man also seine Reise antritt, sollte man sich bei der Bahn versichern, ob und wie die Züge fahren.

In der Zwischenzeit haben auch das Schloss und der Park Kochberg bei Rudolstadt für den Tag geschlossen und die Harzer Schmalspurbahn hat ihren Betrieb komplett eingestellt.

Zoo und egapark bleiben geschlossen, Schule schließt früher

10.40 Uhr: Auch der Erfurter Zoo und der egapark bleiben am Donnerstag geschlossen.

Das Erfurter Gymnasium 10 bittet alle Eltern darum, ihre Kinder früher von der Schule abzuholen. Wegen den erwarteten Sturmböen endet der Unterricht bereits um 11.20 Uhr. Alle Kinder werden bis zum Abholen in der Schule betreut, in den Pausen dürfen sie nicht nach draußen auf den Schulhof. Am Gymnasium gibt es nur die Klassenstufen fünf bis acht.

Am Bülow-Gymnasium in Neudietendorf durften die Eltern am Morgen selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zum Unterricht schicken.

Fotos: DPA, TAG24/Leserfoto, Tom Wunderlich, Marcus Scheidel, News5/Ittig, Tony Schmidt

Horror-Crash! Busfahrer verstirbt noch an Unfallstelle
948
Dieser Star-Regisseur dreht neuesten Film nur mit Handy
385
Zurück am Set: Verrät Janina Uhse mit diesem Foto ihr GZSZ-Comeback?
1.756
Selfies auf dem Knast-Gelände: So kommen Häftlinge an ihre Handys
208
Bachmann muss weg! AfD stellt Bedingungen für Zusammenarbeit mit PEGIDA klar
3.218
Missbrauchs-Skandal erschüttert Dresdner Semperoper!
17.844
Schon wieder! Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden
146
Hat eine Frau ihren Ehemann niedergestochen?
137
Elfjährige stirbt in Freizeitpark: Rechtsstreit hört einfach nicht auf
356
"Die Sozis sind tot und schon lange nicht mehr echt"
3.802
Furchtbar! Frau wird beim Gassigehen von Hund angefallen und mehrfach gebissen
1.644
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.623
Anzeige
Krasse Ansage! Bachelor Daniel Völz hat's satt
5.936
Schwiegermutter die Kehle durchgeschnitten! War es Notwehr?
238
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.439
Anzeige
Top-5-Kandidatin packt aus: Favoritin soll Bachelor dreist hintergehen
9.826
Autos nur noch Schrott, nachdem 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
4.403
Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt?
6.768
Schlimm! 19 Schüler verletzt - Schulbus kracht in Haus
4.183
Nach geheimnisvollem Post: Sarah Lombardi spricht über ihren Traummann!
1.647
Gibt es neue Beweise im Skandal-Schlachthof für McDonald's?
3.108
Schwiegervater und Kinder attackieren Ehemann
187
Traurige Gewissheit: Vermisste Lehrerin aus Taucha ist tot
32.272
Vermisste Jugendliche Madita (14) und Jason (16) sind wieder da
416
Update
Polizei fasst mutmaßlichen Rohrbomben-Bastler
2.445
Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
2.242
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
1.937
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
3.646
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
2.931
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
1.041
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
1.383
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
287
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
147
Knast für syrischen Gefährder
1.395
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
104
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
4.148
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
2.653
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
2.800
Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
698
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
2.014
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
1.720
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
3.302
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
3.403
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
1.651
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.955
Falsch abgebogen: Autofahrer landet in Treppenhaus!
2.479
Daimler-Betriebsräte distanzieren sich von rechten Kollegen
1.530
Werden sie unterschätzt? Wie gefährlich sind Islamisten-Frauen?
2.463
Autos komplett zerstört! 29-Jährige stirbt bei Horror-Unfall in Kurve
7.294
Tödliche Medikamentenversuche an Kindern: Arzt verabreichte in 61 Fällen falsche Medizin
2.413