Oster-Anschläge in Sri Lanka: Zahl der Toten um mehr als 100 nach unten korrigiert! Top Tödlicher Fehler? Lkw-Fahrer kracht mit Kipplaster gegen Schilderbrücke und stirbt Top MediaMarkt Amberg öffnet am Sonntag und rechnet mit riesigem Ansturm! Anzeige "Big Bang Theory"-Stars vergießen bittere Tränen: Was ist passiert? 5.859 Pflegefall in der Familie: Was ist nun zu tun? In diesem Haus wird Euch geholfen! 2.260 Anzeige
54.477

Hier das ganze Video, wie sie den Elberadweg wegbaggern

Dresden - Wochenlang hat sie gedroht, am Donnerstag machte Investorin und Architektin Regine Töberich (50) ernst ließ und die ersten Meter des Elberadweges, der über ihr Grundstück führt, wegbaggern.

Ab Minute 09:19 geht es richtig los

Dresden - Wochenlang hat sie gedroht! Am Donnerstag machte Investorin und Architektin Regine Töberich (50) Ernst: Seit 17.30 Uhr lässt sie den Elberadweg wegbaggern.

Denn der gehört zu dem ursprünglich von ihr erworbenen Grundstück, auf dem sie das Projekt "Marina Garden" realisieren wollte.

Nach wochenlangem Streit hatte der Stadtrat am 16. April ihre Pläne für den Komplex mit Luxuswohnungen in mehrgeschossigen Häusern am Puschkinplatz abblitzen lassen.

Stattdessen wurde die Erstellung eines Bebauungsplanes unter der Prämisse des Hochwasserschutzes auf dem geplanten Hafen-City-Gebiet durchgedrückt.

Das bedeutete, dass die Stadt Töberich und anderen Investoren vorschreiben will, was sie wie und wann bauen dürfen. Mit diesem Beschluss hatte sich der Baustart in eine ungewisse Zukunft verschoben.

Einen Tag zuvor, am 15. April, hatte Reinhard Koettnitz (60), Chef des Straßen- und Tiefbauamtes noch angekündigt: Wenn dort ein Bagger anrollt, werden wir ihm den Zündschlüssel wegnehmen."

Zu spät, denn während am Donnerstagabend der Stadtrat tagte, ließ Töberich die ersten von 59 Metern Elberadweg wegbaggern.

17:15 Uhr: Zwei Bagger fahren auf und bringen ihre Schaufeln in Stellung.

17:25 Uhr: Investorin und Architektin Regine Töberich (50) hat dem Baggerfahrer Anweisungen gegeben und der legt los. Ein Kollege hilft später mit einem zweiten Bagger mit.

17:43 Uhr: Die Stadträte erfahren während ihrer Sitzung bei MOPO24 von der Aktion. Viele sind extrem überrascht und verunsichert.

17:45 Uhr: Während der zweite Bagger angerückt ist und schon richtig viel Elberadweg weggebaggert wurde, wird im Stadtradt Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel von Baubürgermeister Jörn Marx über die Aktion von Regine Töberich informiert.

17:50 Uhr: Ber erste Bagger hat den Weg zerstört. Große Schollen sind herausgebrochen. Es gibt nun kein Zurück mehr.

17:51 Uhr: Johannes Lichdi (Grüne) mit einem ersten Statement.

17:53 Uhr: FDP-Chef Holger Zastrow mit einem ersten Statement.

17:55 Uhr: Immer mehr Menschen bleiben nun stehen und versuchen, die beiden Bagger an ihrer Aktion auf dem Elberadweg zu hindern.

18:00 Uhr: Baubürgermeister Jörn Marx hat den Stadtrat verlassen und ist samt Polizei auf dem Weg Richtung Elberadweg.

18:05 Uhr: Regine Töberich (50) spricht jetzt und erklärt, warum sie begonnen hat, den Elberadweg wegzubaggern. Immer mehr Passanten bleiben stehen und äußern der Investorin gegenüber ihren Unmut.

18:09 Uhr: Einer der ersten Gegner dieser Bagger-Aktion, Harald H. (42), wird hier durch einen von Töberichs "Sicherheits-Leuten", wie sie es im Interview mit Jörn Marx ausdrückte, des Platzes verwiesen.

18:10 Uhr: Volkmar Zschocke, Chef der Grünen im Sächsischen Landtag (im Bild unten rechts neben Töberich zu sehen), ist soeben am Elberadweg eingetroffen. Unterdessen haben sich die Grünen schon offiziell geäußert: "Auch für Regine Töberich gilt die deutsche Rechtsordnung und nicht das Faustrecht. Frau Töberich hat die Untersagungsverfügung der Stadt nicht angefochten. Sie handelt also bewusst rechtswidrig. Ich fordere die Stadtverwaltung auf, der Dame klarzumachen, dass die Landeshauptstadt Dresden kein rechtsfreier Raum ist, und die Zerstörung des Elberadwegs sofort zu unterbinden. Die Stadtverwaltung hat Frau Töberich ein Werkstattverfahren angeboten, auf diesen Weg einer zivilisierten Auseinandersetzung sollte Frau Töberich zurückkehren", heißt es in der Mitteilung.

18:13 Uhr: Regine Töberich äußert sich zu "Rot-Rot-Grün": "Die letzte Brücke ist zerschlagen. Hier herrscht nur Neid und Spaltung in dieser Stadt. Alles richtet sich nur gegen meine Person." ... "Rot-Rot-Grün bricht das Recht."

18:14 Uhr: Ein Polizeisprecher zu MOPO24: "Eine Baustelle ist auf jeden Fall abzusichern. Der gemeindliche Vollzugsdienst ist bereits unterwegs und auch wir werden dorthin fahren. Es gab sehr viele Anrufe."

18:20 Uhr: Baubürgermeister Jörn Marx ist eingetroffen und fordert Regine Töberich auf, die Maßnahmen zu beenden. Soeben kündigt er an, dass die Polizei eintreffen wird. "Das alles, was hier abläuft ist nicht in Ordnung", sagt Marx. Töberich entgegnet, dass das Grundstück ihr gehöre und sie auf ihrem Grundstück tun können, was sie wolle. Sie sagt: "Der Elberadweg gehört mir!" ... "Und Sie haben Hausverbot!"

18:25 Uhr: Baubürgermeister Jörn Marx muss jetzt wieder zurück in den Stadtrat, kündigt aber an, dass das Stück des Elberadweges wieder in nutzbaren Zustand versetzt werden wird. Unterdessen diskutieren immer mehr aufgebrachte Bürger mit Marx und Töberich.

18:30 Uhr: Im Stadtrat wird heftig diskutiert, wer dafür zuständig ist, um die Maßnahmen von Regine Töberich zu stoppen. (Im Bild: links: Ralf Lübs (Amtsleiter vom Ordnungsamt), daneben Detlef Sittel mit Rathaus-Mitarbeitern.)

18:31 Uhr: Die Polizeibehörde ist nun am Elberadweg eingetroffen.

19:11 Uhr: Der Stadtrat hat sich wieder beruhigt und tagt nun weiter. Allerdings gibt es in der Diskussion nur ein Thema: den Abriss. Tilo Wirtz (Linke) spricht von einem "Akt des poltischen Terrorismus, Dresden wird sich nicht einschüchtern lassen."

18:46 Uhr: Die Aktion an der Elbe spricht sich wie ein Lauffeuer in Dresden herum und zieht Bürger an.

19:30 Uhr: Regine Töberich (50) wurde im Laufe der Aktion von einem Passanten angegriffen. Er verpasste ihr eine Ohrfeige, die anderen Passanten klatschten sogar Beifall. Der Angreifer wurde von der Polizei abgeführt. Regine Töberich kündigte an, zum Arzt zu gehen und gegen ihn Anzeige zu erstatten.

19:45 Uhr: Im Stadtrat wurde soeben über die Veränderungssperre abgestimmt. 35 Stimmen dafür und 32 Stimmen dagegen, eine Enthaltung. Frau Töberich darf somit nicht bauen.

19:48 Uhr: Alles sehr bizarr. Der Radweg ist zerstört. Dutzende Menschen sind gekommen und können es nicht fassen.

20:00 Uhr: Es kursiert das Gerücht, Architektin Regine Töberich (50) habe in den ersten Minuten des Abrisses selbst in einem der Bagger gesessen. Das stimmt allerdings nicht. Wir waren von der ersten bis zur letzten Minute dabei.

20:15 Uhr: Verkehrsminister Martin Dulig (41, SPD) hat sich zu Wort gemeldet: "Das ist ein rein kommunales Problem. Wir hoffen auf eine schnelle Lösung. Allerdings sind wir besorgt um die touristische Attraktivität von Dresden, da der Elberadweg weit über die Stadt hinaus bekannt ist und gerade an den Wochenenden und in den Ferien von vielen Touristen gern genutzt wird." "Das ist kein guter Abend für Dresden. Stadtverwaltung und Investorin haben durch ihre sture Haltung den Dresdnern und den Touristen einen Bärendienst erwiesen."

Brummi-Fahrer hat auf der A3 Bock auf Wurst und begeht lebensgefährlichen Fehler 1.874 Hundertfacher Mord: Psychiater hält Högel für gestört 2.764 Am Sonntag wollen alle nach Schwarzheide! Das ist der Grund 7.006 Anzeige Das Baby von Katja Kühne ist da: 'Ne süße Liebeserklärung gibt's obendrauf 6.984 Schrecklich: Terrier von Killer-Mischling beinahe zerfleischt 1.257 Nur noch wenige Tage: Outlet-Center feiert Geburtstag mit mega Angeboten 8.016 Anzeige Große Sorge um Harald: Fans schockiert nach Silvia Wollnys Foto-Posting 3.609 Umstrittener Elfer bei Werder gegen Bayern: Videoschiri-Chef räumt Fehler ein 2.950 Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 8.476 Anzeige "Affen": Großkreutz gießt vor BVB gegen Schalke Öl ins Feuer 4.943 Mutter und Sohn (†10) tot in Höhle gefunden: Polizei geht von brutalem Verbrechen aus 2.284 Update Brutaler Raub auf 96-Jährigen: Neue Hinweise nach "Aktenzeichen Xy" 1.736 Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 5.212 Anzeige Wilson Gonzalez Ochsenknecht "will ein paar Nazis ficken"! 12.055 Erschossener Arzt: Hatte er Kontakte ins Rotlicht-Milieu? 382 Was ein Traunsteiner mit Toten auf Teneriffa zu tun hat 461 Xavier Naidoo in Dresden verurteilt: Richterin reduziert Strafe, doch es wird trotzdem teuer! 16.583
Elfmeter gesch***en: Versprecher von ARD-Moderator wird zum Hit! 8.085 Grüne fordern seinen Partei-Austritt: Palmer hat "die Schnauze voll"! 1.884
Schock für ihre Fans: Emma Schweiger löscht Instagram-Account! 2.257 Mega! Er ist der Bösewicht im nächsten "James Bond" 1.618 "Local heroes": Das sind die heißesten Trend-Marken aus Hamburg! 75 "Nicht ausgeschlossen!" Kehrt er zu GZSZ zurück? 8.329 Es ging um Millionen: Die Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis 3.476 Nach Rosenkrieg mit Amber Heard: Johnny Depp soll jetzt eine Gogo-Tänzerin lieben! 944 Was man beim Pflanzen eines Baumes alles falsch machen kann 781 Dumm gelaufen! Einbrecher im Schornstein eingeklemmt, Feuerwehr muss ran 475 Senior verliert bei Rad-Tour die Orientierung und übernachtet an ungewöhnlichem Ort 1.485 Mutter schläft ahnungslos nach Geburt: Unfassbar, was ihre Schwiegermutter anstellt 25.695 Meine Meinung zu Palmer, Amani und Co.: Erst denken, dann posten! 743 Nach der Playoff-Pleite: So stolz ist Dennis Schröders Verlobte auf ihre große Liebe! 325 Schluss mit "Scheissegal (Besoffen)": Sänger will Ballermann-Image polieren 345 Nur so könnt ihr die neue Rammstein-Single schon heute hören! 4.051 Isabell Horn: Hat sie schon einen Namen für ihr Baby? 435 Leiche auf Parkplatz entdeckt: Identität des Toten geklärt! 2.013 Überraschende Festnahme nach Gullydeckel-Attacke auf Regionalbahn 2.832 Update Quasselstrippe Barbara Schöneberger wird der Stecker gezogen 5.200 Schwangere Maria (†18) auf Usedom erstochen: Taucher suchen nach Tatwaffe(n) 958 Sie wollte Kinder retten: Impfhelferin von bewaffneter Gruppe getötet 2.117 Klage-Verein Deutsche Umwelthilfe: Diesel-Hasser können wohl weiterhin klagen 1.564 Kinderfoto gepostet: Um welche Bekanntheit handelt es sich? 2.250 "Ich habe gezittert!" Lena Meyer-Landrut offenbart, was wirklich hinter diesem Post steckt 1.309 Warum ein Schlagloch einem Mann wohl das Leben rettete 1.885 Heldenhaft! Zeugen retten brennenden Motorrad-Fahrer 5.632 Bayern - Bremen: Das war keine Werbung für den deutschen Fußball! 8.479 Alexander Nübel zum FC Bayern? Uli Hoeneß grinst und reagiert so richtig arrogant 2.815 Typ verbreitet dieses Bild im Netz, dann stürmt das SEK seine Wohnung 2.984 Frau parkt falsch ein, dann tickt ein Mann komplett aus 2.414 Heißes Liebesspiel in der S-Bahn: Blowjob vor den Fahrgästen, dann wird es teuer! 5.077 Ärztepräsident Bayerns kritisiert Krankenkassen-Pläne von Jens Spahn deutlich 95