Super-Wahlsonntag: Heute zeigt sich, wo Europa wirklich steht! Top Bayern gegen RB: Fernseher kaputt! Plötzlich steht Mama Coman in einer Münchner Kneipe Top Nach Umbau bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Smartphones besonders günstig 3.942 Anzeige Sie lag mit mehreren Messerstichen im Treppenhaus! Tötete Ehemann seine Frau? Top Für kurze Zeit in Bochum: SATURN verkauft fünf Artikel super günstig Anzeige
10.548

Tödliche Falle für Meise & Co.! Naturschützer warnen vor Vogel-Paste

Wenn sie nicht rechtzeitig gefunden und gesäubert würden, ende das für die Tiere oft tödlich.

Von Alexander Bischoff





Diese Kohlmeise ist an der Abwehrpaste kleben geblieben und qualvoll 
verendet.
Diese Kohlmeise ist an der Abwehrpaste kleben geblieben und qualvoll verendet.

Leipzig - Sachsens Naturschutzbund (NABU) warnt vor fatalen Folgen beim Einsatz von Vogel-Vergrämungspasten. Für viele Vogelarten kann der Kleber zur tödlichen Falle werden.

Immer wieder bestreichen Hausbesitzer Fensterbretter, Dachrinnen und Balkongeländer mit der silikonartigen Paste. Den Herstellerangaben zufolge soll der vor allem gegen Tauben gerichtete Schutz verhindern, dass sich die Vögel hier niederlassen und ihr "Geschäft“ verrichten.

"Doch Vögel, die auf der Paste landen, verkleben sich die Krallen. Bei der Gefiederpflege verteilen sie den Klebstoff in ihrem Gefieder, wodurch sie flugunfähig werden“, erklärt NABU-Vogelschützer Karsten Peterlein (41). Wenn sie nicht rechtzeitig gefunden und gesäubert würden, ende das für die Tiere meist tödlich.

Zudem: "Wenn kleinere Vögel auf der Paste landen, können sie sich nur schwer befreien und sterben qualvoll“, weiß Peterlein. Eine Kohlmeise und selbst ein großer Turmfalke fielen der Todespaste kürzlich in Leipzig zum Opfer. In der Messestadt haben die NABU-Vogelschützer nun einen Wildvogel-Notruf geschaltet - 01577/3 25 2 7 06.

"Wer Stellen kennt, an denen die gefährliche Klebepaste bereits verwendet wurde, oder wer Vögel mit verklebtem Gefieder beobachtet, soll sich bitte bei uns melden.“

Der NABU appelliert an Hausbesitzer, auf Vergrämungspasten zu verzichten. Laut Peterlein gibt es gute Alternativen, wie abgeschrägte Bleche auf Fensterbrettern, die den Vögeln das Landen unmöglich machen.





Der tödliche Kleister auf einem Geländer an einem Leipziger Hochhaus. Der 
NABU setzt sich für ein Verbot der Vergrämungspaste ein.
Der tödliche Kleister auf einem Geländer an einem Leipziger Hochhaus. Der NABU setzt sich für ein Verbot der Vergrämungspaste ein.

Fotos: NABU Leipzig

Thomas Gottschalk zeigt seine Neue: So lernte er Karina kennen Top Surfer wird niedergestochen und liefert sich Katz-und Maus-Spiel mit Polizei Top Was tun, wenn SIE nicht loslassen kann und ständig Taxi spielt...? 1.621 Anzeige "Ich bin dann mal im Schlafzimmer": Daniela will ihren Fans schönen Abend wünschen, dann kippt die Stimmung Neu Auto knallt in Baum, überschlägt sich! 22-Jährige muss schwer verletzt aus Wrack geborgen werden Neu Mädchen (6) verschwindet im Möbelmarkt: Wo ist die kleine Tuong? Neu Frau stirbt bei Flugzeugabsturz, Ehemann schwer verletzt Neu
Wer ist wer? Verwirrung um Trikotfarben im Pokalfinale Neu Streit zwischen zwei Männern eskaliert: Plötzlich zückt einer ein Messer Neu Streifenwagen fährt mit Blaulicht über Kreuzung und wird gerammt Neu
Nach Explosion im Stadtzentrum von Lyon: Bombenleger weiter auf der Flucht! Neu Horror-Fund in Neukölln: Leiche am Bahndamm entdeckt Neu Tragischer Tod! Schwimmer stirbt nach brutaler Attacke von Hai Neu "Keine No-Go-Areas für Juden": Antisemitismus-Beauftragter mit klaren Worten Neu Hat das Erste kein Interesse? MDR-Riverboat wird nicht bei der ARD gezeigt Neu Beschiss bei "Grill den Henssler": Steffen spioniert Laura Wontorra aus Neu Nächster Kreuzfahrtriese verlässt Meyer-Werft in Papenburg Neu Welcher Ex-Schönheitskönigin gehört denn dieser durchtrainierte Körper? Neu Mutter wählt den Notruf, doch der Rettungsdienst glaubt ihr nicht, dass es ernst ist! Neu Mit Kinderkriegen "abgeschlossen": Anne Wünsche spricht über Sterilisation Neu Arzt bittet Muslima Niqab abzunehmen und steht jetzt vorm beruflichen Aus Neu Tödliches Familiendrama! Vater schießt durch geschlossene Tür auf seine Tochter (†23) Neu Lehrer wird wegen dieses Videos mit seiner Schülerin gefeuert 1.282 Babys mit zu kleinen Köpfen: Heilmittel gegen Zika-Virus gefunden? 673 Frau rettet Katze, die sich in ihrem Gartenzaun verhedderte, doch nichts ist so, wie es scheint 2.308 Jemand klaut seine Fotos für Tinder, doch lässt entscheidendes Detail weg 1.009 Hund kriecht nach Unfall mit gebrochenen Beinen herum, dann wird es herzzerreißend 2.888 Nach 8 Jahren ist Schluss: Dieser Star ist nicht mehr bei "The Voice" dabei 360 Double perfekt! FC Bayern räumt RB Leipzig aus dem Weg und ist Pokalsieger 1.824 Familie atmet auf: Vermisste Kunst-Studentin Jessica wieder da! 2.040 Update Tochter von in der Türkei inhaftierter deutschen Sängerin festgenommen 9.474 Drachenflieger bei Start verunglückt 305 Familiendrama: Mutter und Sohn (8) tot in Haus gefunden 9.662 Deutscher Tourist ertrinkt an Urlaubsstrand 10.711 Toyota unter Laster geschoben: Frau stirbt bei Unfall auf der A3 3.691 Behörde ermittelt: Schüler feiern in Polizeiuniform und Sadomaso-Kostümen 3.148 Schrecklich! Fußgängerin findet totes Baby auf der Straße 10.545 Update Gericht verärgert Putin: Russland muss gefangene Matrosen freilassen 1.456 Mann soll von acht Personen ausgeraubt worden sein, doch Zeugen erzählen was ganz anderes 542 Europawahl 2019: Manfred Weber befürchtet gutes Ergebnis für Rechtspopulisten 806 Rührenden Worte von einer Mutter, nachdem ihr Sohn von Mitschüler erschossen wurde 2.583 Wetter teilt Deutschland: Wo es regnet und wo die Sonne scheint 3.640 Polizei wird zu Unfall gerufen, doch damit haben sie nicht gerechnet 3.684 Sie selbst ist machtlos: Greta Thunberg wendet sich mit neuem Appell an Europäer 5.243 SPD-Chefin Nahles fordert bei Europawahl klares Votum gegen Rechtsruck 2.006 Firma von Philipp Lahm vor dem Aus? Sixtus hat finanzielle Probleme! 2.590 Frisuren-Schock bei Let's Dance! Pascal Hens überrascht Zuschauer 3.201 Facebook löscht 2,2 Milliarden Fake-Accounts in drei Monaten 734