Tödliche Messerattacke in Viersen: 17-Jähriger stellt sich

Mönchengladbach - Nach dem gewaltsamen Tod eines Mädchens in Viersen am Niederrhein hat die Polizei einen 17-Jährigen festgenommen.

Die Bank, auf der die tödliche Attacke geschehen sein soll.
Die Bank, auf der die tödliche Attacke geschehen sein soll.  © DPA

Der aus Bulgarien stammende Jugendliche habe sich auf einer Polizeiwache in Begleitung seiner Rechtsanwältin gestellt, teilte die Polizei am Dienstag weiter mit.

Das Mädchen war am Montag in einem Park im niederrheinischen Viersen niedergestochen worden (TAG24 berichtete).

Der Täter floh. Das Mädchen starb später im Krankenhaus.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0