Tödlicher Arbeitsunfall: Mann wird in Baugrube verschüttet

Ein Mann wurde am Dienstag in einer Baugrube von Erde verschüttet und starb. (Symbolbild)
Ein Mann wurde am Dienstag in einer Baugrube von Erde verschüttet und starb. (Symbolbild)  © DPA

Halle (Saale) - Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es am Dienstagmittag in Halle (Saale) gekommen.

Kurz vor 13 Uhr sei es auf einem Grundstück in der Julius-Kühn-Straße zu dem Unfall gekommen, teilte die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd mit.

Demnach habe sich ein Mann in einer Baugrube aufgehalten und sei von herabfallender Erde verschüttet worden.

Er verlor daraufhin das Bewusstsein, wodurch er wiederbelebt werden musste. Danach wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 14.40 Uhr erhielt die Polizei die Meldung, dass das Opfer verstorben ist.

Sein Arbeitskollege erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Jetzt haben Gewerbeaufsichtsamt und Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0