Unfall bei Kassel: Motorradfahrer (23) stirbt, zwei Menschen lebensgefährlich verletzt

Kassel - Bei einem Verkehrsunfall auf der A49 bei Kassel starb am Freitagabend ein 23-jähriger Motorradfahrer. Zwei weitere Personen wurden lebensgefährlich verletzt.

Bei dem Unfall starb ein Mensch, zwei weitere wurden schwer verletzt (Symbolbild).
Bei dem Unfall starb ein Mensch, zwei weitere wurden schwer verletzt (Symbolbild).

Wie die Polizei in Nordhessen mitteilte, ist der Unfall etwa 700 Meter von der Anschlussstelle Edermünde passiert.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 18.20 Uhr aus bisher nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß von drei Autos und einem Motorrad.

Dabei starb der Motorradfahrer, zwei weitere Personen wurden lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei weiter mitteilt, laufen derzeit am Unfallort die Bergungs- und Räumungsarbeiten, die Autobahn ist aus diesem Grund in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt.

Es sind mehrere Rettungs- und Notarzt-Fahrzeuge sowie Kräfte der Feuerwehr am Einsatzort.

Die Ermittlungen werden durch die Beamten der Polizei-Autobahnstation Baunatal geführt. Zur Rekonstruktion des genauen Unfallherganges befindet sich Gutachter an der Unfallstelle.

Der Unfall passierte in der Nähe der Anschluss-Stelle Edermünde.
Der Unfall passierte in der Nähe der Anschluss-Stelle Edermünde.  © Screenshot Google Maps

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0