Auto kracht in Leitplanke: Ein Mann stirbt, der Fahrer kämpft noch um sein Leben

Rastatt - Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Rastatt ist ein Mensch ums Leben gekommen, ein weiterer schwebt in Lebensgefahr.

Der Wagen krachte in die Leitplanke.
Der Wagen krachte in die Leitplanke.  © Einsatz-Report/ Aaron Klewer

Aus unbekannten Gründen sei ein Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, erst gegen eine Leitplanke und dann gegen ein Brückengeländer gekracht, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der Beifahrer starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

Ein Hubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

Alter und Geschlecht der beiden wollte die Polizei zunächst nicht nennen.

Kurz nach dem Unfall am Samstagmorgen fuhren vier weitere Fahrzeuge an der Stelle über verstreute Autoteile und wurden dabei beschädigt.

Die Autobahn war am Samstagmorgen in Richtung Karlsruhe vorübergehend gesperrt, es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Update 12.55 Uhr: Die A5 ist nach dem schweren Unfall und der Sperrung, inzwischen wieder frei.

Mit dem Leichenwagen wurde der tödlich verletzte Beifahrer abgeholt.
Mit dem Leichenwagen wurde der tödlich verletzte Beifahrer abgeholt.  © Einsatz-Report/ Aaron Klewer
Der völlig demolierte Wagen.
Der völlig demolierte Wagen.  © Einsatz-Report/ Aaron Klewer

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0