Auto wird bei tödlicher Kollision mit Bagger in zwei Teile gerissen

Celle - Schrecklicher Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Baumaschine: Bei einem Unfall bei Celle starb ein junger Mann.

Das Auto wurde durch die Wucht des Unfalls in zwei Teile gerissen.
Das Auto wurde durch die Wucht des Unfalls in zwei Teile gerissen.  © Polizeiinspektion Celle

Der 23-jährige aus Hessen war am Donnerstagabend mit seinem Audi auf der L240 in Richtung Celle unterwegs.

Kurz vor Eversen kam er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte.

Zuerst geriet er rechts auf den Grünstreifen, dann verlor er die Kontrolle über sein Auto und driftete auf die Gegenfahrbahn.

Der Audi A6 stieß mit einem entgegenkommenden Teleskoplader zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls riss das Auto in zwei Teile, der acht Tonnen schwere Bagger kippte um.

Dabei wurde der 23-Jährige so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Der 49-jährige Fahrer des Teleskopladers blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Wegen der Bergungsarbeiten bleibt die Landesstraße zwischen Sülze und Eversen voraussichtlich bis in die Nacht gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. (Symbolbild)  © dpa/Jens Büttner

Titelfoto: Polizeiinspektion Celle

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0