Autofahrer stirbt bei Frontalcrash, drei weitere Menschen schwer verletzt

Bad Wildbad - Am Sonntagabend ist es im baden-württembergischen Bad Wildbad (nahe Pforzheim) auf der B 294 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mensch verstarb.

Die beiden Insassen des VW Sharan (Bild), sowie der Beifahrer des Audi A6 mussten schwer verletzt in Krankenhäuser nach Pforzheim und Calw gebracht werden.
Die beiden Insassen des VW Sharan (Bild), sowie der Beifahrer des Audi A6 mussten schwer verletzt in Krankenhäuser nach Pforzheim und Calw gebracht werden.  © SDMG

Das Unglück passierte kurz nach dem Ortsausgang Calmbach in Fahrtrichtung Freudenstadt.

Wie die Polizei berichtet, überholte ein 30-jähriger Fahrer eines Audi A6 mehrere Fahrzeuge und stoß dabei in einer Rechtskurve frontal mit einem entgegenkommenden VW Sharan zusammen.

Der 30-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Sein Beifahrer, sowie die beiden Insassen des VW Sharan wurden ebenfalls schwer verletzt und wurden von den Sanitätern, teilweise per Rettungshubschrauber, in Krankenhäuser nach Pforzheim und Calw gebracht.

Zur vollständigen Rekonstruktion des Unfalles wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsmaßnahmen musste die Bundesstraße bis gegen 23.40 Uhr gesperrt bleiben.

Der Fahrer des Audi A6 verletzte sich bei dem Frontalzusammenstoß so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
Der Fahrer des Audi A6 verletzte sich bei dem Frontalzusammenstoß so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.  © SDMG

Titelfoto: SDMG

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0