Tödlicher Unfall! Auto kracht frontal in Baum: Fahrer stirbt

Rotenburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 205 (Niedersachsen) ist am Dienstag ein 74-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Die Front des Autos wurde komplett zerstört.
Die Front des Autos wurde komplett zerstört.  © Polizei

Dies teilte die Polizei am Nachmittag mit. Der Mann aus dem Südkreis sei zwischen Hellwege und Ahausen tödlich verunglückt.

Gegen 14 Uhr sei der Fahrer mit seinem VW in Richtung Ahausen unterwegs gewesen, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Dabei krachte der Wagen mitten in einen Baum.

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Schwerverletzten aus dem Fahrzeugwrack, doch die Hilfe kam für den Senioren zu spät.

Wie die Polizei weiter mitteilte, verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Ob der Fahrer schon zuvor medizinische Probleme hatte oder ob der Aufprall die Todesursache war, ist laut Feuerwehr noch unklar.

Für die Bergungsarbeiten musste die Straße etwa zwei Stunden lang gesperrt bleiben.

Der Unfall ereignete sich kurz vor dem Ortsschild "Hellwege".
Der Unfall ereignete sich kurz vor dem Ortsschild "Hellwege".  © Polizei

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0