Tödlicher Unfall in Leipzig: Lkw erfasst Fußgängerin an Kreuzung

Leipzig - Am Montagvormittag wurde eine Fußgängerin (78) durch den Zusammenprall mit einem Lkw in Leipzig-Großzschocher tödlich verletzt.

Die Polizei sperrte den Bereich um den Unfallort ab.
Die Polizei sperrte den Bereich um den Unfallort ab.  © Einsatzfahrten Leipzig

Gegen 10.30 Uhr soll sich der Unfall in der Dieskaustraße ereignet haben. Die Leipziger Polizei bestätigt das.

Eine ältere Dame soll ersten Angaben nach versucht haben, die Straße an der Kreuzung zur Huttenstraße zu überqueren und wurde dabei von einem Lkw erfasst und getötet.

Die Polizei und weitere Einsatzkräfte sind noch vor Ort.

Wie genau es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch unklar.

UPDATE, 13.30 Uhr: Wie die Deutsche Presseagentur berichtete, soll es sich bei der getöteten Fußgängerin um eine 78-jährige Frau gehandelt haben. Die Seniorin sei bei grüner Ampel über die Straße gegangen. Auch der Lkw-Fahrer (37) war in gleicher Richtung unterwegs, bog bei Grün nach rechts ab und erfasste die Fußgängerin.

Laut Polizei stand der Fahrer nach dem Zusammenstoß unter Schock.

UPDATE, 16.35 Uhr: Wie die Polizei soeben mitteilte, wird gegen den 37-jähriger Unglücksfahrer jetzt wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Die Sperrungen sind seit 14 Uhr aufgehoben.

Bei der Getöteten handelt es sich offenbar um eine 78-jährige Frau.
Bei der Getöteten handelt es sich offenbar um eine 78-jährige Frau.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0