Tödlicher Unfall in München: Lkw-Fahrer übersieht Jungen (†11)

München - Schrecklicher Unfall in der Isarvorstadt: Ein elf Jahre alter Junge wurde von einem Lkw erfasst - kurze Zeit später erlag er seinen Verletzungen.

Der Lastwagen-Fahrer hatte den elfjährigen Fahrradfahrer wohl beim Abbiegen übersehen. (Symbolbild)
Der Lastwagen-Fahrer hatte den elfjährigen Fahrradfahrer wohl beim Abbiegen übersehen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei München mitteilte, war der Bub am Montag gegen 13.25 Uhr mit seinem Fahrrad stadteinwärts auf der Corneliusstraße unterwegs. Er fuhr auf dem Fahrradweg.

Zeitgleich war ein 61-jähriger Mann mit einem Lastwagen in selber Richtung ebenfalls auf der Corneliusstraße unterwegs.

An der Kreuzung zur Erhardtstraße geschah das Unglück: Der Elfjährige wollte gerade die Straße mit seinem Fahrrad überqueren, als der Lkw-Fahrer rechts in diese abbog.

München: Razzia in München nach Impfung von italienischen Hotel-Mitarbeitern
München Razzia in München nach Impfung von italienischen Hotel-Mitarbeitern

Die Polizei geht davon aus, dass der 61-Jährige den Bub übersah - es kam zum Zusammenstoß.

Schwer verletzt wurde der Junge in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Dort erlag er kurze Zeit später seinen Verletzungen.

Die Verkehrspolizei und ein Gutachter klären derzeit den genauen Unfallhergang.

Das Unglück ereignete sich im Kreuzungsbereich Erhardtstraße - Corneliusstraße.
Das Unglück ereignete sich im Kreuzungsbereich Erhardtstraße - Corneliusstraße.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München Unfall: