Tödlicher Unfall: Kleinbus rammt Radfahrerin von hinten, Frau stirbt

Geringswalde - Eine Radfahrerin ist in Geringswalde (Landkreis Mittelsachsen) von einem Opel-Kleinbus angefahren worden und gestorben.

Eine E-Bikerin ist bei einem Unfall in Geringswalde ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Eine E-Bikerin ist bei einem Unfall in Geringswalde ums Leben gekommen. (Symbolbild)  © dpa/Rene Ruprecht

Die 59-Jährige sei am Mittwochabend auf ihrem E-Bike kurz vor dem Ortseingang von Geringswalde auf einer Straße unterwegs gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen.

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der 42 Jahre alte Fahrer des Kleinbusses von hinten gegen das E-Bike.

Die Radlerin stürzte und landete auf einem angrenzenden Feld. Sie starb später im Krankenhaus.

Erst am Sonntagabend war ein 68 Jahre alter Radfahrer bei Geringswalde tödliche verunglückt. Er war auf einem Weg zwischen Hoyersdorf und Aschersheim gestürzt.

Der Senior verstarb wenig später im Krankenhaus.

Titelfoto: dpa/Rene Ruprecht

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0