Tödlicher Unfall mit Lkw: Windböe drückt Autofahrer in Gegenverkehr

Wiepkenhagen - Schrecklicher Unfall auf der B 105 in der Nähe von Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen): Ein Autofahrer ist mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und wurde dann von einem Lkw erfasst.

Nach dem tödlichen Zusammenstoß landete der schwer beschädigte Wagen im Graben.
Nach dem tödlichen Zusammenstoß landete der schwer beschädigte Wagen im Graben.  © Stefan Tretropp

Der 57-Jährige war am Montagmorgen mit seinem Wagen nach ersten Erkenntnissen von einer Windböe auf die Gegenfahrbahn gedrückt worden und dort frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte.

Als die ersten Rettungskräfte an der Unfallstelle eintrafen, war es schon zu spät. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Der 51 Jahre alte Lkw-Fahrer sei leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Zur Bergung der Fahrzeuge musste die B 105 den Angaben zufolge etwa drei Stunden lang gesperrt werden. Der geschätzte Sachschaden beträgt 90.000 Euro.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0