Mitfahrer aus Auto geschleudert

Das Überholmanöver auf der B98 kostete einem Menschen das Leben.
Das Überholmanöver auf der B98 kostete einem Menschen das Leben.

Lampertswalde - Am Mittwochmittag kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B98 bei Lampertswalde.

Dabei wurden vier Menschen zum Teil schwer verletzt; eine Person (26) erlag ihren Verletzungen noch am Unfallort.

Gegen 12:30 Uhr fuhr der Fahrer eines Ford Focus auf der B98 aus Richtung Schönfeld kommend, als er auf der nassen Straße bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen verliert.

Er kommt rechts von der Fahrbahn ab und überschlägt sich mehrmals, bevor er auf dem angrenzenden Radweg liegen bleibt

Fahrer und Beifahrer erleiden nur leichte Verletzungen. Für zwei weitere Insassen auf der Rückbank geht es nicht so glimpflicht aus.

Beide ziehen sich schwere Verletzungen zu. Der hinter dem Fahrer sitzende 26-Jährige wird aus dem Auto geschleudert und stirbt noch an der Unfallstelle.

Die B98 war während der Ermittlungsarbeit mehrere Stunden voll gesperrt.

Die B98 musste am Mittwoch zeitweise komplett gesperrt werden.
Die B98 musste am Mittwoch zeitweise komplett gesperrt werden.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0