Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

NEU

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

NEU

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

NEU

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.621
Anzeige
8.566

Ehedrama! Mann erschlägt schlafende Frau mit Hammer

Was für eine furchtbare Tat! Ein Mann steht in Münster vor Gericht, weil er seine Frau im Schlaf nach einem Streit um seine Sex-Bekanntschaften erschlagen haben soll.
Mit einem Hammer soll der 57-Jährige auf den Kopf seiner Ehefrau eingeschlagen haben. (Symbolbild)
Mit einem Hammer soll der 57-Jährige auf den Kopf seiner Ehefrau eingeschlagen haben. (Symbolbild)

Münster - Es war ein grausamer Mord! Anfang September 2016 soll ein 57-jähriger Mann aus Reken im Münsterland seine 54-jährige Ehefrau im Schlaf ermordet haben.

Anschließend rief er bei der Polizei und dem Notarzt an. Erst behauptete er, seine Frau bei seiner Rückkehr nach Hause tot und mit sichtbaren Verletzungen in der gemeinsamen Wohnung gefunden zu haben.

"Die Auffindesituation der 54-jährigen Frau in dem Wohnhaus in Maria Veen deutete eindeutig auf eine Gewalttat hin", erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.

Doch der 57-Jährige blieb nicht lange bei seiner Geschichte: "Sofort eingeleitete Ermittlungen begründeten einen Tatverdacht gegen den Ehemann der 54-Jährigen", erläuterte Kriminalhauptkommissar Ulrich Bux, der die Mordkommission leitete.

"In der ersten polizeilichen Vernehmung hat er die Tat eingeräumt. Als Motiv nannte er Streitigkeiten des Ehepaares." Schon kurz nach der Tat wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen den Mann erließ.

"Die Obduktion des Leichnams der 54-jährigen Frau ergab, dass massive stumpfe Gewalt gegen den Kopf todesursächlich war", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Der Beschuldigte hat nach eigenen Angaben seine Ehefrau im Schlaf mit einem Hammer erschlagen."

Vor dem Schwurgericht Münster beginnt am Montag der Prozess um das tödliche Ehedrama. Laut Anklage soll der Mann nach seiner Tat sogar den Schmuck der 54-Jährigen versteckt haben, um alles wie den Raubmord eines unbekannten Täters erscheinen zu lassen.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es zwischen den Eheleuten einen heftigen Streit gegeben hatte, weil der 57-Jährige in einem Sex-Chat Kontakt mit anderen Frauen aufgenommen hatte.

UPDATE, 11.35 Uhr: Der 57-jährige Fernfahrer hat vor dem Schwurgericht Münster gestanden, seine schlafende Ehefrau mit einem Hammer erschlagen zu haben. Am Abend vor der Tat habe es zum wiederholten Mal einen Streit gegeben, sagte der Angeklagte den Richtern zum Prozessauftakt.

Seine Frau habe damit gedroht, ihn zu verlassen, und sich dann schlafen gelegt. Da habe er plötzlich den Gedanken gehabt: "Ich muss das jetzt zu Ende bringen."

Der Angeklagte gab weiter zu, nach der Bluttat den Schmuck seiner Frau versteckt zu haben, um einen Raubmord vorzutäuschen. Den 1,7 Kilo schweren Hammer hat er nach eigenen Angaben im Wesel-Datteln-Kanal versenkt.

Fotos: 123RF

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

NEU

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.339
Anzeige

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

NEU

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.942
Anzeige

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

2.385

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

2.882

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

2.566

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

7.772

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

5.427

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

713

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

553
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

9.290

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

4.988

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

4.466

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

6.385

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

3.893

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.966

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.375

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

5.721

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

6.647

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

6.724

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.640

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.827

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

1.223

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

2.291
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

405

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

4.968

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

20.354

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

9.646

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

3.888

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

5.057

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

1.085

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

2.519

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

6.811

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

8.698

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

4.254

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

9.369

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

2.233

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

8.668

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

5.350