Tödliches Unglück: Junge Frauen von Güterzug erfasst

Dieburg - Am Montag ereignete sich gegen 13.30 Uhr ein schrecklicher Unfall, bei dem zwei junge Frauen verstarben.

Die zwei Frauen starben noch an der Unfallstelle.
Die zwei Frauen starben noch an der Unfallstelle.  © KeutzTVNews/Alexander Keutz

Nach ersten Informationen wurden am Bahnhof Altheim zwei Frauen aus bislang ungeklärter Ursache von einem Güterzug erfasst.

Sie starben noch an der Unfallstelle. Da von einer dritten Person ausgegangen wurde, suchte die Feuerwehr den Bereich des Unglücks großflächig ab, konnte jedoch keine weitere entdecken.

Die Bahnstrecke Darmstadt - Aschaffenburg musste voll gesperrt werden. Zwischenzeitlich war ein Hubschrauber im Einsatz.

Eines der beiden Opfer sei am Montag aller Wahrscheinlichkeit nach mit Suizidabsicht auf die Gleise gegangen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Die andere Frau habe sie möglicherweise zurückziehen wollen und sei dann ebenfalls von dem Zug mitgerissen worden.

Nähere Angaben konnte die Bundespolizei zunächst nicht machen. Die Bahnstrecke zwischen Darmstadt und Aschaffenburg wurde nach dem Unglück ab 13.30 Uhr für rund drei Stunden gesperrt.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.
Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.  © KeutzTVNews/Alexander Keutz

Titelfoto: KeutzTVNews/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0