Radfahrer auf Wiese gefunden, wenig später ist er tot

Netzschkau - Tragisches Unglück in Netzschkau: Passanten haben am Freitag einen Radfahrer (62) auf einer Wiese entdeckt. Kurz darauf verstarb der Mann.

Der Radfahrer wurde noch ins Krankenhaus gebracht, wo er wenig später verstarb. (Symbolbild)
Der Radfahrer wurde noch ins Krankenhaus gebracht, wo er wenig später verstarb. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am frühen Samstagmorgen mitteilt, wurde der 62-Jährige am Freitag gegen 14.15 Uhr an der Straße An der Ziegelei gefunden. Er lag neben der Fahrbahn auf einer Wiese.

Der Rettungsdienst brachte den Radfahrer ins Krankenhaus, wo er wenig später verstarb. "Ob ein gesundheitliches Problem oder ein Unfallgeschehen ursächlich ist, ist Gegenstand der Ermittlungen durch den zentralen Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Zwickau", so ein Sprecher der Polizei.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können. Hinweise können unter Telefon 03765/500 abgegeben werden.

Erst an Pfingsten wurde in Zwickau Am Fuchsgraben ein schwer verletzter Radfahrer gefunden. Die Identität des Mannes war zunächst unklar.

Am Pfingstmontag gab dann die Polizei bekannt, dass es sich um einen 67 Jahre alten Kirchberger handelt. Auch in diesem Fall sucht die Polizei nach Zeugen, weil der Unfallhergang nicht klar ist. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach unter Telefon 03765/500 entgegen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0