Zu hoher THC-Gehalt: Dieser Grüntee wird zurückgerufen!

Töpen - Wegen eines erhöhten THC-Gehalts hat der Bio-Großhändler Dennree einen Grüntee mit Hanf als Zutat zurückgerufen.

Dieser Grüntee von dennree könnte einen zu hohen Gehalt an psychoaktiven Substanzen enthalten.
Dieser Grüntee von dennree könnte einen zu hohen Gehalt an psychoaktiven Substanzen enthalten.  © Lebensmittelwarnungen.de

Betroffen sei die 20-Beutel-Packung des Produkts Higher Living Grüntee Hanf mit dem Haltbarkeitsdatum 6. Februar 2022.

Das teilte das Unternehmen mit Sitz in Töpen in Bayern am Mittwoch mit.

Bei der Einnahme von größeren Mengen des Tees könne eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden.

THC steht für Tetrahydrocannabinol und ist eine psychoaktive Substanz, der eine berauschende Wirkung zugesprochen wird.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, das Produkt nicht zu verzehren, sondern es in die Verkaufsstelle zurückzubringen, in der sie es erworben haben.

Selbstverständlich wird der Kaufbetrag bei Vorlage des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.

Hanf gilt in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie als neuer Liebling.
Hanf gilt in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie als neuer Liebling.  © 123rf.com/Igor Stevanovic

Titelfoto: 123rf.com/Igor Stevanovic,Lebensmittelwarnungen.de

Mehr zum Thema Ernährung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0