Mord? Passantin findet eingewickelte Frauenleiche an Schuttcontainer

Der Schuttcontainer wurde unter einen Zelt für die weiteren Ermittlungen abgesichert.
Der Schuttcontainer wurde unter einen Zelt für die weiteren Ermittlungen abgesichert.  © Morris Pudwell

Berlin - Eine Leiche ist am Samstag im Berliner Stadtteil Wedding entdeckt worden. Eine Passantin hat ein Bündel gefunden, in dem die Leiche einer Frau eingewickelt war.

Es bestehe der Verdacht auf ein Tötungsdelikt, sagte eine Polizeisprecherin.

Hinweise eines Fremdverschulden liegen offenbar vor. Die noch nicht identifizierte Person weise entsprechende Verletzungen auf.

An der Fehmarner- Ecke Föhrerstraße hatte die Passantin gegen 8.30 Uhr auf dem Bürgersteig das Bündel gesehen und sofort Verdacht geschöpft. Sie alarmierte die Polizei.

Die Beamten stellten daraufhin fest, dass in den Tüchern die Leiche einer Frau verpackt war.

Über dem Fundort baute die Polizei ein Zelt auf.

Zur Todesursache wurde zunächst nichts bekannt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Die Mordkommission ist vor Ort und untersucht die Fundstelle.
Die Mordkommission ist vor Ort und untersucht die Fundstelle.  © Morris Pudwell
Die Frau wurde in eine Decke eingewickelt und neben einen Schuttcontainer wie Müll entsorgt.
Die Frau wurde in eine Decke eingewickelt und neben einen Schuttcontainer wie Müll entsorgt.  © Morris Pudwell
Die Frauenleiche wird für weitere Ermittlungen in die Gerichtsmedizin gebracht.
Die Frauenleiche wird für weitere Ermittlungen in die Gerichtsmedizin gebracht.  © Morris Pudwell

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0