Mit dieser Neuerung wird der Facebook Messenger zum Smartphone-Killer Top Damit hätte niemand gerechnet: RTL holt Sylvie Meis zurück! Top Trump,"Erdogate" & Co: Müller-Westernhagen sorgt sich um Demokratie Neu Zoll entdeckt geheime Funktion: Hunderte vermeintliche Taschenlampen beschlagnahmt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.743 Anzeige
8.343

Tonnen von Bomben! So gefährlich lebt Sachsen

Dresden - Auch gut 70 Jahre nach Kriegsende haben die Männer des Kampfmittelbeseitigungsdienstes in Sachsen gut zu tun. "Ein Ende ist nicht in Sicht", sagte der Sprecher des Dresdner Polizeiverwaltungsamtes, Jürgen Scherf.
Beim jüngsten Bombenfund in Dresden am 22. Januar 2016 musste auch ein Pflegeheim evakuiert werden.
Beim jüngsten Bombenfund in Dresden am 22. Januar 2016 musste auch ein Pflegeheim evakuiert werden.

Dresden - Was liegt da noch in Sachsens Boden? Gerade mal gut eine Woche ist es her, dass in Dresden wieder eine Weltkriegsbombe gefunden wurde.

Hunderte Menschen mussten evakuiert werden, die Entschärfung des Blindgängers ging zum Glück gut. Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, werden die Männer des Kampfmittelbeseitigungsdienstes im Freistaat noch lange zu tun haben. "Ein Ende ist nicht in Sicht", sagte der Sprecher des Dresdner Polizeiverwaltungsamtes, Jürgen Scherf, dem der Kampfmittelbeseitigungsdienst zu geordnet ist.

Während des Krieges seien Städte wie Dresden, Leipzig, Chemnitz oder Plauen bombardiert worden, Ostsachsen sei Kampfgebiet gewesen, über die Straßen habe sich die Wehrmacht zurückgezogen.

Sachsen gehört laut Scherf in Deutschland zu den besonders mit Altmunition belasteten Regionen. Auch die Überbleibsel auf früheren Truppenübungsplätzen beschäftigen die Räum-Experten.

Tino Arndt (50) war einer der beiden Sprengmeister, die im November auf der Bautzner Straße erfolgreich entschärften.
Tino Arndt (50) war einer der beiden Sprengmeister, die im November auf der Bautzner Straße erfolgreich entschärften.

Laut Innenministerium werden seit 2013 jährlich rund 5,5 Millionen Euro für die Beseitigung von Kampfmitteln ausgegeben - ohne Personalkosten.

Landesweit gibt es rund 25 Kampfmittelbeseitiger. Sie rückten laut Polizeiverwaltungsamt allein 2014 zu mehr als 800 Einsätzen aus. Dabei wurden unter anderem rund 4,9 Tonnen Fliegerbomben unschädlich gemacht.

Erst am 22. Januar 2016 war bei Bauarbeiten nahe der Yenidze im Dresdner Zentrum eine Drei-Zentner-Bombe gefunden und zu nächtlicher Stunde entschärft worden. Rund 800 Anwohner mussten zuvor in Sicherheit gebracht werden. Ein Pflegeheim wurde evakuiert, der Zugverkehr umgeleitet, ein Flugverbot verhängt.

Nur wenige Tage zuvor hatten Munitionsexperten in Leipzig eine 500-Kilo-Bombe gesprengt. Ebenfalls in Dresden wurden im November vergangenen Jahres wegen einer Fliegerbombe rund 900 Menschen aus ihren Wohnungen geholt. In Chemnitz mussten im Oktober rund 2000 Menschen in Sicherheit gebracht werden, nachdem nahe dem Bahnhof in 2,50 Meter Tiefe eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe aufgetaucht war.

Den vorerst letzten Bombenfund gab es bei Bauarbeiten für die neue Sporthalle neben der Yenidze.
Den vorerst letzten Bombenfund gab es bei Bauarbeiten für die neue Sporthalle neben der Yenidze.

Bei Schachtarbeiten in einer Kläranlage in Rietschen (Kreis Görlitz) war im August eine Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg zum Vorschein gekommen. Eine 50 Jahre alte Frau hatte die Beamten informiert.

Schon 2014 wurden unter anderem in der Dippoldiswalder Heide allein 23 Fliegerbomben entschärft oder gesprengt. Sie stammen von zwei US-amerikanischen Fliegern, die bei schlechter Sicht im April 1945 zusammengestoßen waren.

Die Munitionsexperten waren ihnen eher zufällig auf die Spur gekommen. "Eigentlich sollte dort lediglich alte Fundmunition eingesammelt werden", erinnert sich Scherf. "Aber dann kamen Leute und haben uns die Geschichte mit den Flugzeugen erzählt."

Auch für den Chef der sächsischen Kampfmittelbeseitiger, Sprengmeister Thomas Lange, war der damalige Fund einzigartig. Der 65-Jährige macht den Job seit 1988 und hat seither mehr als 300 Bomben unschädlich gemacht. "Absolute Konzentration ist lebenswichtig", betont er.

Die Entschärfung der Weltkriegsbomben werde immer schwieriger. "Die Zündsysteme sind sehr stark korrodiert, die Sprengstoffe verlieren immer mehr an Stabilität."

Wie viel alte Weltkriegsmunition noch in Sachsens Erde schlummert, weiß niemand. Es gebe keine flächendeckende Suche, sagt Scherf. "Das ist nicht zu machen." Auch alte Luftaufnahmen lieferten nur vage Hinweise. "Dort sind ja vor allem Bombenkrater zu sehen, also Bomben, die explodiert sind."

Sachsen sei dennoch weitgehend sicher, glaubt der Verwaltungsamt-Sprecher. "Zumindest an der Oberfläche." Doch darunter sei es gefährlich. Die Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes würden deshalb meist dann gerufen, wenn die Bagger anrücken, wenn Häuser, Straßen oder Gewerbegebiete gebaut werden sollen.

Nebenbei: Eine Schatzsuche mit Metallsonden in Wäldern sei nicht nur verboten, sondern auch hoch gefährlich.

Gut gemacht! Sprengmeister Daniel Großer-Scholz (44) mit dem Zünder eines Blindgängers.
Gut gemacht! Sprengmeister Daniel Großer-Scholz (44) mit dem Zünder eines Blindgängers.

Fotos: Roland Halkasch

Aus Afghanistan zurückgeholt: Verfolgen ihn Taliban und IS? Neu Lehrerin und ihre beste Freundin verführen minderjährige Schüler zum Sex Neu
Transporter kracht auf Lastwagen: Fahrer in Lebensgefahr! Neu Update Warum BAP-Sänger Niedecken großer Fan der Stones ist Neu Leiche in Gebüsch gefunden: Identität des Toten geklärt Neu Nächster Schicksalsschlag für die Royals! Prinzessin an Krebs erkrankt Neu
Joggerin vergewaltigt und getötet: Lkw-Fahrer soll wegen zweitem Mord vor Gericht Neu Tragisch: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz Neu Update Schießerei in Köln! Mordkommission ermittelt Neu Stundenlanger Stau auf A14: Transporter kippt bei Crash um Neu Grausam: Erschoss er seinen kleinen Sohn am Tag dessen Einschulung? Neu Update viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 6.364 Anzeige Autofahrer findet toten Mann neben der Straße liegend Neu Aufatmen in Mannheim: Weltkriegs-Blindgänger entschärft Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 15.287 Anzeige Twitter-Skandal: Filmstar will Trump-Sohn in "Käfig mit Pädophilen sperren" Neu Sänger Sasha macht Mega-Ankündigung auf Instagram! Neu Braut kann nicht fassen, was ihr Ex-Freund auf ihre Hochzeitseinladung antwortet Neu Horror-Unfall! Komplette Familie schwer verletzt in Klinik gebracht Neu Deutschland verdient sich an Griechenland-Pleite ein goldenes Näschen 953 "Die OP war grausam": Diesen Eingriff hat Bachelor-Babe Ela hinter sich 1.276 Störung! ICE muss mitten in der Pampa evakuiert werden 943 Update Bundesanwalt warnt nach Bio-Waffen-Fund in Köln: Terroristen werden immer kreativer 380 Mann posiert mit Schlange für Fotos und bereut es bitter 3.377 Vermisst! Junge (13) kehrt am Abend nicht mehr zu seinen Eltern zurück 844 AfD-Weidel: "Das Beste für Deutschland, wäre ein Ende der Bundesregierung" 4.359 Mysteriöser Vorfall im Kleingartenverein: Frau steckt Messer im Bauch 3.913 Update Gratis-Burger für Sex mit WM-Spielern: Burger King macht Rückzieher 2.736 Tippt WM-Schwein Harry wieder gegen Deutschland? 730 Nach GNTM-Finale: Hat Klaudia Giez noch Kontakt zu Heidi Klum? 1.734 Räuber Hotzenplotz erobert das Radio! 55 In diesem Land darf bald legal gekifft und gedealt werden 1.517 Ist Mesut Özil der umstrittenste deutsche Nationalspieler aller Zeiten? 2.367 Mutter schmuggelt Crystal in ihrer Vagina! 4.590 Masern in Köln breiten sich weiter aus 179 Über 40 Hunde unter elenden Bedingungen gehalten 1.219 Irre Mega-Party! Stereoact & Co. spielen unter der Autobahn 1.557 Polizei sucht Leiche von Sophia (28): Ist dieser Parkplatz der Tatort? 15.289 Hessischer Landtag stimmt über neues Verfassungsschutzgesetz ab 61 Neue Show mit Super-Trio Jauch, Gottschalk, Schöneberger 787 Das war's! Musiksender VIVA wird endgültig eingestellt 1.932 Baby mit Hirnblutungen im Krankenhaus, weil Vater es geschüttelt hat? 1.237 Bomben-Alarm: Diese Bahnstrecken im Norden sind betroffen 244 Einziger Deutscher! Star-Koch Tim Raue (44) unter 50 besten Restaurants der Welt 523 Nik und Jessi schon vor "Bachelor in Paradise" verliebt: Darum nahm er trotzdem teil! 1.407 Schreckens-Fund in Gebüsch: Leiche stellt Polizei vor Rätsel 11.184 Ärzte verlieren tagelangen Kampf um Leben von Unfall-Fahrer 11.106 Kurz vor mündlicher Verhandlung: Lösung im irren UKW-Streit! 2.854 Trennung von Familien an Mexiko-Grenze: Trump lenkt ein 1.132 Mädchen geht mit Grippesymptomen zum Arzt, Stunden später ist sie tot 24.005